RegioTrends

Titelseite » Passiert-notiert » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

3. Dec 2010 - 15:32 Uhr

Infos, Stadtrundgang und Live-Zertifizierung bei Karstadt: Initiative “Freiburg für alle” zeigt am internationalen Tag der Menschen mit Behinderung Flagge

"Freiburg für alle": Mitglieder der Initiative am Infostand in der Münsterstraße
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Der internationale Tag der Menschen mit Behinderung ist ein von den Vereinten Nationen ausgerufener Aktionstag. Er soll das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Probleme von behinderten Menschen schärfen und den Einsatz für Würde, Rechte und Wohlergeben dieser Menschen fördern. Für diese Ziele setzt sich die Initiative “Freiburg für alle” ein - und zeigte am Aktionstag Flagge.

Die Initiative bot zum Einen ein reichhaltiges Informationsangebot an einem Infostand in der Münsterstraße. Zum anderen besuchten Vertreter des Bündnisses zusammen mit dem Handelsverband Südbaden mehrere Geschäfte in der Freiburger Innenstadt, die sich um Barrierefreiheit bemühen oder um generationenfreundliches Einkaufen - ein wichtiges Thema der Initiative “Freiburg für alle“.

Auftakt des Rundgangs war das Bettenhaus Stiegeler am Augustinerplatz, dem der Präsident des Handelsverbands Südbaden, Philipp Frese, die Auszeichung “Generationenfreundliches Einkaufen” verlieh. Anschließend besuchten die Teilnehmer am Rundgang das Modehaus Ulla Popken am Münsterplatz und ließen sich von Lenka-Gertrud Noack den barrierefreien Zugang zum Geschäft zeigen. Die Besonderheit: Der Zugang ist mobil und wird damit auch denkmalschützerischen Anforderungen gerecht.

Abschluss des Rundgang war das Kaufhaus Karstadt in der Kaiser-Joseph-Straße. Dort demonstrierten Thomas Kaiser vom Handelsverband Südbaden und Oliver Kater von Karstadt die Vorgehensweise bei einem Audit, um das Zertifikat “Generationengerechtes Einkaufen” zu erhalten. Das Zeichen richtet sich an Einzelhandelsgeschäfte, die älteren Verbraucherinnen und Verbrauchern, aber auch Eltern mit Kinderwagen oder Menschen mit Handicap das Einkaufen leicht machen. Es soll zeigen: Hier können alle Generationen einfach und bequem einkaufen.

Um das neue Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ zu erhalten, müssen die Geschäfte einheitliche Kriterien in Bezug auf Leistungsangebot, Zugangsmöglichkeiten, Ausstattung des Geschäfts und Service erfüllen. Dazu zählen aber nicht nur barrierefreie Zugänge, hilfsbereites Personal und ausreichend breite Durchgänge. Bei der 58 Fragen umfassenden Prüfung wird beispielsweise auch die Größe der Umkleidekabinen untersucht, ob Preise gut ablesbar sind oder ob der Außenbereich ausreichend beleuchtet ist.

Partner der Initiative „Freiburg für alle“ sind:

- z`Friburg in der Stadt - Aktionsgemeinschaft der Freiburger Einzelhändler in der Innenstadt

- Handelsverband Südbaden

- FWTM (Freiburg Wirtschaft Touristik Messe)

- Handwerkskammer Freiburg

- Paritätischer Wohlfahrtsverband

- Sozialverband VdK

- Stadträtin Anke Dallmann

- Seniorenrat

- Kinderbüro

- Beauftragte für Menschen mit Behinderung der Stadt Freiburg


+++++ VIDEO: Infos, Stadtrundgang und Live-Zertifizierung bei Karstadt

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Passiert-notiert" anzeigen.

Info von RegioTrends+
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Mister Wong Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg











Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald