GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Gesamte Regio - Gesamte Regio

23. Mar 2017 - 13:35 Uhr

Abgeordnete Weiß, von Marschall, Schuster und Jung wollen schnelle Schließung des AKW´s Fessenheim - Dringende Bitte um eine Intervention der Bundesumweltministerin Hendricks

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks soll bei der französischen Regierung auf eine baldige Schließung des Atomkraftwerkes Fessenheim drängen. Nachdem bei der jüngsten Sitzung der grenzüberschreitenden Überwachungskommission CLIS erhebliche Sicherheitsmängel festgestellt wurden, haben die Wahlkreisabgeordneten an der badisch-elsässischen Grenzregion Peter Weiß (Emmendingen-Lahr), Matern von Marschall (Freiburg) und Armin Schuster (Lörrach-Müllheim) zusammen mit dem südbadischen CDU-Bezirksvorsitzenden und Landesgruppenvorsitzenden Andreas Jung in einem dringlichen Schreiben die Ministerin gebeten, bei der französischen Regierung konkrete Zusagen einzufordern.

So solle Block 2 des Kraftwerkes in Fessenheim dauerhaft abgeschaltet bleiben, da der Block wegen Sicherheitsmängel derzeit ohnehin nicht in Betrieb ist.

Zur gänzlichen Stilllegung des AKW’s fehlt derzeit noch das Dekret der Regierung, durch welches der Entzug der Betriebsbewilligung erfolgt. Das entsprechende Dokument zum Entzug der Betriebsbewilligung ist, laut der französischen Atomaufsichtsbehörde ASN, bereits bei der EDF in Arbeit. Damit soll die Stilllegung bis spätestens Ende 2018 erfolgen und das Dekret zum Rückbau zwischen Ende 2021 und 2023 erfolgen.

Die Abgeordneten aus Südbaden bitten die Bundesumweltministerin, in Paris jetzt auf ein baldigen Erlass des Schließungsdekrets zu drängen.

(Presseinfo: Büro Peter Weiß, 23.03.2017)


QR-Code Das könnte Sie aus Gesamte Regio auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches" anzeigen.

Info von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg

















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald