GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Kreis Waldshut - Waldshut-Tiengen

23. Dec 2017 - 14:54 Uhr

Gutachten zur Albtalstraße: CDU-Bundestagsabgeordneter Schreiner fordert rasche Vorlage

Amtschef des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg antwortet auf Vorstoß des CDU-Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner und der Landtagsabgeordneten Sabine Hartmann-Müller. Gutachten zu Felssicherungsmaßnahmen liegt vor und soll im Januar 2018 mit Beteiligten aus der Region besprochen werden.

In die Debatte um die Zukunft der gesperrten Albtalstraße kommt neue Bewegung. Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg hat den Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner und seine Landtagskollegin Sabine Hartmann-Müller (beide CDU) darüber informiert, mit allen Beteiligten in einem Gespräch vor Ort über das Gutachten zu Felssicherungsarbeiten an der Albtalstraße (L154) und das weitere Vorgehen beraten zu wollen. Das sagte Ministerialdirektor Prof. Dr. Uwe Lahl, Amtschef des Ministeriums, dem Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner in einem persönlichen Gespräch zu. Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Sabine Hartmann-Müller hatte sich Felix Schreiner zuvor an Landesverkehrsminister Winfried Hermann gewandt und um zeitnahe Vorlage des Gutachtens gebeten.

„Die Bürger am Hochrhein sprechen uns verständlicherweise regelmäßig auf die Bedeutung der gesperrten Albtalstraße an. Wir begrüßen es daher, dass nun zeitnah das im Sommer 2017 angekündigte Gutachten auf den Tisch kommt“, erklärten die beiden CDU-Abgeordneten. Es gehe nun darum, auf Grundlage des Gutachtens mit den betroffenen Gemeinden und zuständigen Verwaltungsstellen die nächsten Schritte zu beraten. „Es wird höchste Zeit, dass nach über zwei Jahren Sperrung nun endlich Bewegung in die Sache kommt“, so Felix Schreiner und Sabine Hartmann-Müller.

Verkehrsminister Winfried Hermann war im August 2017 auf Einladung Felix Schreiners ins Albtal gekommen und hatte sich vor Ort und im Gespräch mit über 300 Bürgern ein Bild von der Straßensperrung gemacht. Sein Ziel sei es, die Straße wieder aufzumachen, erklärte der Verkehrsminister am Ende des Termins.

(Presseinfo: Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner, 23.12.2017)


QR-Code Das könnte Sie aus Waldshut-Tiengen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches" anzeigen.

Info von Medienmitteilung (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald