GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Kirchennachrichten » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

1. Jan 2018 - 17:00 Uhr

Der sprudelnde Lebensquell - Stadtdekan Engelhardt: „Mutige Visionen sind notwendig". Zitat aus der Neujahrspredigt.

Stadtdekan Engelhardt
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Die Jahreslosung der Christen für das neue Jahr ist entnommen aus dem letzten Buch der Bibel, der Offenbarung des Johannes. Dort wird im 21. Kapitel von Gott gesprochen, der den Menschen zusagt: „Ich will den Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst“. Dieses Jahresmotto der Christinnen und Christen „kontert den fatalen Sog zur Resignation, zum Rückzug in ein bürgerliches Idyll mit einem schlichten Wörtchen, das aber das Gewicht einer ganzen Welt enthält. Nämlich: Ja, es ist umsonst!“. Es brauche "mutige Visionen, wie damals zu Zeiten der 68er Generation. Das sagte Stadtdekan Markus Engelhardt bei seiner Neujahrspredigt am 1. Januar in der Friedenskirche.

Wir zitieren hier zwei Abschnitte aus der Predigt von Stadtdekan Engelhardt:
"2018 jährt sich zum 50. Mal das Jahr, das einer ganzen Generation, einem Zeiten- und Kulturbruch den Namen gegeben hat. Oft kritisiert und totgesagt, spüren viele in unserer Jetztzeit (…) die Notwendigkeit mutiger Visionen und Utopien wie damals bei den 68ern. Einer Politik, die im Spannungsfeld der alten weißen Männerpotentaten in Moskau und Ankara, in Budapest und Washington, die viele Menschen faszinieren, meist nur auf kurze Sicht fährt, einer auch in diesem Jahr von Beschleunigungsdruck, von Fake News und populistischen Emotionen gehetzten Gesellschaft, einer weiterhin von bitterer Armut und unfassbaren Reichtum, von Hunger und Durst geplagten Menschheit setzt unsere Jahreslosung das Hoffnungsbild eines sprudelnden Lebensquells entgegen. Es will uns Mut machen, durchzuhalten, standhaft zu bleiben auf den Durststrecken, die auch in 2018 zu bestehen sind.
Unsere Jahreslosung kontert den fatalen Sog zur Resignation, zum Rückzug in ein bürgerliches Idyll mit einem schlichten Wörtchen, das aber das Gewicht einer ganzen Welt enthält. Nämlich: Ja, es ist umsonst! Die Quelle, die der Durstlöscher, der uns das verspricht, selber ist, wird nicht zum Rinnsal werden wie der Jordan, sie versiegt auch im neuen Jahr nicht. Gott, und nicht der Markt ist es, der unser Leben in einem letzten Sinn garantiert und erhält. In der Johannesoffenbarung geht es um das endgültige Leben, das Gott jenseits von Unterdrückung und Tod gewährt und uns schenkt - ohne dass wir es teuer bezahlen oder mühsam erkämpfen müssen."

Die ganze Predigt des Stadtdekans ist zu finden bei www.evangelisch-in-freiburg.de

(Presseinfo: Evangelische Kirche in Freiburg, 01.01.2018)


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Kirchennachrichten" anzeigen.

Info von Medienmitteilung (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald