GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

9. Sep 2014 - 13:47 Uhr

Buntes Emmendinger Stadttor und Graffitikunst an der Commerzbank - Kulturkreis Emmendingen plant viele Aktionen am 37. Emmendinger Künstlermarkt

Kulturkreis am Künstlermarkt - Karikaturen werden von Gerhard Deist live gezeichnet.
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Heute informierten Vertreter des Kulturkreis Emmendingen über die geplanten Aktivitäten anlässlich des Künstlermarktes am 20. und 21. September 2014.
Anders als die übrigen Anbieter des Künstlermarktes treten die Künstler des Kulturkreises nicht mit einem Verkaufsstand auf. "Wir wollen auf die Emmendinger Künstler aufmerksam machen und Beispiele der Emmendinger Kunst präsentieren", erklärt Werner Tegeler.
In Absprache mit Künstlermarktorganisator Günther Hoffmann (Spielspirale) hat man sich auf den Platz im und am Stadttor verständigt, der mit zahlreichen Aktionen der Emmendinger Künstler belebt werden wird.
So wird der 24-jährige Emmendinger Graffitikünstler Andras Kemmerzehl vor der Front der Commerzbank am Samstag zwischen 14 und 18 Uhr ein Kunstwerk sprayen. Gestiftet werden die verwendeten Farben von den Firmen OBO und Gänshirt. Selbstverständlich ist dafür gesorgt, dass weder Straße noch Gebäude vom Sprühnebel der Farben beschädigt werden.

Zehn Künstler des Emmendinger Künstlerstammtisches werden unter einem Pavillon einen massiven Tisch zu einem "Künstlerstammtisch" umgestalten und lassen sich dabei ebenfalls über die Schulter schauen.
Das Stadttor, laut Werner Tegeler selbst ein bauliches Kunstwerk, bekommt für die beiden Markttage einige Farbtupfer verpasst und im Torbogen selbst können sich Besucher über die künstlerischen Aktivitäten in Emmendingen informieren.

Beate Elsen, die Designerin des "Kunst in EM" Logos, hat dazu einen "Kunststadtplan" erstellt, der anschaulich die Orte künstlerischen Schaffens in Emmendingen zeigt.
Ein Videofilm, den Markus Günther anlässlich der letztjährigen Kunstausstellung im Wehrle-Werk gedreht hat, wird in einer Endlosschleife vorgeführt und die seit einem Jahr aufgelegte Künstlermappe (wir berichteten) informiert am Informationstisch über die Vielseitigkeit der Emmendinger Kunstszene.

Der Emmendinger Karikaturist Gerhard Deist wird Auszüge aus seinen Werken zeigen und Besucher live karikieren.
Fünf 2,50 m lange Kunst-Fahnen werden an einem, quer über die Straße gespannten Seil vor dem Tor aufgehängt werden. Gestaltet wurden diese Fahnen von Nadja Stolp, Elisabeth Brender, Waltraud Graßecker, Karin Weiß und Sabine Brennscheidt.

Kunstinteressierte sollten am Künstlermarkt auf jeden Fall vorbei schauen und sich von der Vielfalt der in Emmendingen geschaffenen Kunst überzeugen!


........................... EMMENDINGER ZEITUNG - das sollten Sie wissen:

>> ALLE aktuellen Meldungen der EMMENDINGER ZEITUNG.de finden Sie bei REGIOTRENDS immer sofort mit einem Klick auf "Emmendingen" in der Städtebox oben rechts auf der REGIOTRENDS-Seite!

Die EMMENDINGER ZEITUNG.de nutzt zur Verbreitung Ihrer Infomationen rund um die Uhr exklusiv das Angebot der offenen regionalen Plattform "Internet-Zeitung RegioTrends.de"!
Damit erreichen die Informationen der EMMENDINGER ZEITUNG.de aus Emmendingen alle Haushalte mit Internetanschluss in der Großen Kreisstadt sowie IMMER auch im interessanten Einzugsgebiet von Emmendingen. Zusätzlich sind die Meldungen mobil auch unterwegs zu sehen.

Redaktionelle Informationen von Vereinen, Gruppierungen, Behörden, Kirchen, Schulen... aus Emmendingen können DIREKT über die Titelseite bei RegioTrends ("Meldung schreiben", oben) eingestellt werden und sind somit gleich ohne weiteren Aufwand garantiert UNGEKÜRZT (mit Fotos, Videos!) IN Emmendigen UND im Umland zu lesen!

>>> Die Redaktionsleitung liegt in den Händen von EMMENDINGER TOR-Gründer Reinhard Laniot. Zusammen mit Hannelore Hatz (15 Jahre EMMENDINGER TOR) wird das erfahrene Emmendinger Team jetzt von Anja Bogen (Sprecherin der Emmendinger Vereine) und Jens Glade (ehemals EFG) ergänzt. Zusätzlich zu den regionalen RegioTrends-Veröffentlichungen erscheinen Stadtinformationen im Internet bei www.emmendinger-zeitung.de >> HIER!

Unser Redaktionsteam braucht weiterhin Verstärkung!
Sie suchen einen Nebenverdienst mit freier Zeiteinteilung und interessieren sich für das lokale Geschehen, haben eine Digitalkamera und ab und zu eine oder mehrere Stunden Zeit für redaktionelle Fotoaufträge, Kurzberichte oder Reportagen?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter info@regiotrends.de!

Gerne beantworten wir Ihre Fragen!
Tel. 07641-9330919

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioMix (dies & das)" anzeigen.

Info von EMMENDINGER ZEITUNG.de
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald