RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

Eisblockwette in Emmendingen: „Enthüllung“ des Eisblocks und Ermittlung der Wettgewinner am Freitag, 20. Juli, 11 Uhr bei der Merk-Galerie

Am 13. Juli  beim Eisblockhaus beratend dabei: Zimmerei und Planungsbüro Stephan aus Rheinhausen. Von links: Robin Breisacher, Björn Stephan, Anja Stephan, Uwe Stephan, Sven Dirolf, Mark Stephan
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Eisblockwette des Verbandes Holzbau Baden und der Zimmerer-Innung Emmendingen: Holzhäuschen wird Kindergarten übergeben

Das spannende Finale der von Holzbau Baden sowie von der Zimmerer-Innungen Emmendingen durchgeführten Eisblockwette rückt näher: Am 20. Juli 2012 um 11.00 Uhr wird bei der Merk-Galerie (Freiburger Straße 4) im Emmendinger Stadtzentrum der Eisblock „enthüllt“, gewogen, und es wird die Wettfrage beantwortet, wie viel Prozent vom ursprünglich 1800 Kilogramm schweren Eisklotz noch übrig sind. Das Resultat wird zeigen, wie effektiv eine nach modernster Technik ausgeführte Dämmung bei Gebäuden tatsächlich ist.

Nach der Verkündung des Ergebnisses werden Michael Hafner, Verbandsdirektor der Bauwirtschaft Südbaden, und Oberbürgermeister Stefan Schlatterer, der die Schirmherrschaft über die Aktion übernommen hat, die Sieger der Wette bekannt geben. Hierbei werden drei attraktive Preise vergeben.

Das von Auszubildenden des Ausbildungszentrums Donaueschingen gefertigte Holzhäuschen erhält nach Abschluss der Wette eine neue Bestimmung: Holzbau Baden sowie die Zimmerer-Innung Emmendingen schenken es der Kindertageseinrichtung Sonnenschein in Emmendingen. Verbandsdirektor Michael Hafner wird es nach der Eisblockenthüllung Frau Sylke Sillmann von der Kindertageseinrichtung übergeben.

Hauptziel der Eisblockwette ist es, die großen Potenziale von Wärmedämmmaßnahmen z.B. nach dem Passivhaus-Standard aufzuzeigen. Eine effiziente Dämmung bei Alt- und Neubauten reduziert Kosten, Energieverbrauch und CO2-Emissionen effektiv. Dies wird mit der Eisblockwette für die Öffentlichkeit anschaulich und erfahrbar demonstriert.

(Presseinfo: Bauwirtschaft Südbaden, Gregor Gierden, Referat Öffentlichkeitsarbeit vom 09.07.2012)

+++++++++++++++++++

Während der Dauer der Eisblockwette haben Bauinteressenten an den bevorstehenden Freitagen und Samstagen die Gelegenheit, sich von fachkundigen Zimmermeistern zu allen Fragen rund ums Energie sparende Bauen und Modernisieren beraten zu lassen.
Vertreter der Zimmerer-Innung Emmendingen stehen im Emmendinger Stadtzentrum Bauherren für Auskünfte z.B. zu den Themen Altbausanierung, Wärmedämmung, Innenausbau, Holzhausbau sowie Dachausbau zur Verfügung. Ansprechpartner sind die Zimmereibetriebe Holzbau Baumer (6./7. Juli 2012), Zimmerei und Planungsbüro Stephan (13. Juli 2012) und Harald Fotteler Holzbau (14. Juli 2012).
Teilnahmekarten zur Eisblockwette können weiterhin in den Briefkasten am Holzhäuschen eingeworfen oder direkt an die Verbandsgeschäftsstelle in Freiburg geschickt werden.

Gregor Gierden, Referat Öffentlichkeitsarbeit, Bauwirtschaft Südbaden vom 04.07.2012)


++++++++ RegioTrends-InfoService vom 20.06.2012 +++++++++

Heiß auf Eis? Eisblockwette in Emmendingen startete am Mittwoch in der Merk-Galerie - Zimmererhandwerk setzt Zeichen für das energiesparende Bauen

Das regionale Zimmererhandwerk setzt ein Zeichen für das umweltfreundliche, Energie sparende Bauen: Heute um 11 Uhr startete der Verband Holzbau Baden gemeinsam mit der Zimmerer-Innung Emmendingen im Eingangsbereich der "Merk-Galerie" im Stadtzentrum von Emmendingen eine Eisblockwette. Ein zwei Kubikmeter großer Eisblock wurde in ein nach Passivhaus-Standard wärmegedämmtes, zum Teil verputztes Mini-Holzhaus verpackt. Das Häuschen bleibt vier Wochen lang aufgestellt – in dieser Zeit trotzt der Eisblock im gedämmten Haus Sonne, Wind und Wetter.

Während der vier Wochen dürfen im Briefkasten direkt am Haus Wetten abgegeben werden, wie viel Prozent des Eisblocks am Tag des Auspackens noch übrig sind. Am 20. Juli 2012 wird der Eisblock „enthüllt“ und die verbliebene Restmenge des Eises gemessen. Das Ergebnis wird bekannt gegeben, anschließend werden die Wettgewinner ermittelt und ausgezeichnet.

Ziel der Aktion ist es, die großen Potenziale von Wärmedämmmaßnahmen z.B. nach dem Passivhaus-Standard aufzuzeigen. Eine effiziente Dämmung bei Alt- und Neubauten reduziert Kosten, Energieverbrauch und CO²-Emissionen effektiv. Dies wird mit der Eisblockwette für die Öffentlichkeit anschaulich und erfahrbar demonstriert.

Die Schirmherrschaft für die Wette hat Oberbürgermeister Stefan Schlatterer übernommen, der in seinem Grußwort die Bemühungen Emmendingens im Bereich des Umweltschutzes anführte und auch auch lokale Erfolge verweisen konnte.

Parallel zur Aktion in Emmendingen finden im Juni/Juli 2012 an zwei weiteren südbadischen Standorten, in Weil am Rhein und Oberkirch, Eisblockwetten statt.

Zum Auftakt der Eisblockwette in Emmendingen hatten sich Vertreter von Holzbau Baden und der Zimmerer-Innung Emmendingen eingefunden. Zimmerer-Obermeister Böcherer dankte allen Beteiligten, vor allem der Stadt Emmendingen und den Auszubildenden, die in einer Projektarbeit das Mini-Holzhaus erstellt haben. Die Wettteilnahme ist gleich vom ersten Tag an möglich. Teilnahmepostkarten liegen am Holzhäuschen aus oder können im Internet unter www.bausuedbaden.de / Eisblockwette heruntergeladen werden. Die Karten können per Post an die Verbandsgeschäftsstelle geschickt oder gleich am Holzhäuschen in den dort angebrachten Briefkasten eingeworfen werden.

Die Auslosung der Preisgewinner aus den eingegangenen richtigen Antworten findet bei der „Eisblockenthüllung“ am 20. Juli 2012 um 11.00 Uhr bei der Merk-Galerie in Emmendingen statt. Folgende Preise sind ausgeschrieben:

1. Preis:
Wellnesswochenende in einem Schwarzwaldhotel für 2 Personen

2. Preis:
2 Eintrittskarten zum Europapark Rust

3. Preis:
superisolierte Kühlbox

Das Eisblockhäuschen wird im Anschluss an die Wette der Kindertageseinrichtung Sonnenschein in Emmendingen geschenkt.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher/Wirtschaft" anzeigen.

Info von RT-Lokalteam Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Mister Wong Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald