GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Kreis Lörrach - Lörrach, Müllheim

12. Apr 2021 - 10:04 Uhr

Diana Stöcker (Bürgermeisterin Rheinfelden) zur CDU-Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Lörrach-Müllheim gewählt - Diana Stöcker kandidiert als Nachfolgerin von Armin Schuster

Diana Stöcker

Bild: privat
Diana Stöcker

Bild: privat

CDU-Mitglieder wählen sie bei drei Bewerbern mit 56,8 Prozent als Direktkandidatin für den Wahlkreis Lörrach - Müllheim / 778 Mitglieder beteiligen sich an der Wahl

Diana Stöcker kandidiert als Nachfolgerin von Armin Schuster bei der Bundestagswahl am 26. September 2021.

„Ich freue mich sehr über die Wahl zur Direktkandidatin für die Bundestagswahl und bin dankbar für das klare Votum im 1. Wahlgang und das Vertrauen, das mir die Mitglieder damit ausgesprochen haben“, erklärte Stöcker in einer Presseinformation im Anschluss an die Videokonferenz für alle CDU-Mitglieder im Wahlkreis Lörrach-Müllheim, in der Andreas Schwab, CDU-Europaabgeordneter und Bezirksvorsitzender der CDU-Südbaden über das Ergebnis der Briefwahl informierte.

Diana Stöcker weiter: „Hervorzuheben ist die hohe Wahlbeteiligung von 45%. Zu einer Nominierungsveranstaltung in Präsenz kommen in der Regel und je nach Bewerberzahl nicht mehr als 10%. Die Wahlbeteiligung zeigt zum einen, dass es den Mitgliedern sehr wichtig ist, wer die CDU als Direktkandidatin im Bundestag vertreten soll. Zum anderen war es richtig, sich Corona bedingt für die Briefwahl mit digitaler Nominierungsveranstaltung zu entscheiden. So war es allen Mitgliedern möglich, sich sicher und unabhängig vom Corona Infektionsgeschehen an der Wahl zu beteiligen.“ Erstmalig war die CDU-Bundestagskandidatur Corona bedingt per Briefwahl entschieden worden, aus einem Bewerberfeld von drei Personen. Zwei Wochen vor der Stimmenauszählung am 9. April durch einen Notar hatten sich die drei BewerberInnen per Live-Schaltung aus einem Freiburger Studio mit einer 15 minütigen Rede den Mitgliedern vorgestellt und zusätzlich in jeweils 15 Minuten auf zahlreiche Fragen geantwortet.

Aus ihrer beruflichen und politischen Erfahrung leitet sie ihre bundespolitischen Schwerpunkte ab: Wirtschaft und Innovation, Soziales und Jugend, Umwelt- und Klimaschutz sowie grenzüberschreitende Zusammenarbeit. „Politik ist kein Selbstzweck“, so Stöcker am Ende ihrer Rede. „Es gilt das Zusammenleben aller Menschen bestmöglich zu gestalten und unsere Erde, den natürlichen Lebensraum für unsere Kinder und nachfolgenden Generationen zu bewahren.“

Zur Person:
Diana Stöcker ist seit fünf Jahren Bürgermeisterin der Großen Kreisstadt Rheinfelden (Baden) und zuständig für die Bereiche Soziales, Integration, Kultur, Öffentliche Ordnung und Bürgerdienste. Davor war sie 16 Jahre Geschäftsführerin des Innocel Innovations-Center Lörrach und begleitete zahlreiche Unternehmen aus den Bereichen Life Sciences, Medizintechnik, Informationstechnologie. Auch leitete sie mehrere auch trinationale Projekte wie den Aufbau des phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck. Vor ihrem beruflichen Wirken im Dreiländereck war sie vier Jahre bei der EnBW Badenwerk AG, Karlsruhe, als Pressesprecherin und Leiterin Öffentlichkeitsarbeit tätig. Sie studierte Politikwissenschaft, Germanistik und Humangeographie und ist zudem Absolventin der Führungsakademie des Landes Baden-Württemberg. Seit 2014 ist sie auf kommunaler und regionaler Ebene als Kreisrätin und im trinationalen Districsratspräsidium politisch aktiv.

(Info: Diana Stöcker)


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lörrach, Müllheim.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald