GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Emmendingen

7. Dec 2022 - 14:03 Uhr

Schüler "löcherten" Johannes Fechner - SPD-Bundestagsabgeordneter besuchte Gewerbliche und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerische Schulen in Emmendingen

Schüler "löcherten" Johannes Fechner - SPD-Bundestagsabgeordneter besuchte Gewerbliche und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerische Schulen in Emmendingen.

Foto: Büro Johannes Fechner
Schüler "löcherten" Johannes Fechner - SPD-Bundestagsabgeordneter besuchte Gewerbliche und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerische Schulen in Emmendingen.

Foto: Büro Johannes Fechner

Mit vielen direkten Fragen löcherten Schülerinnen und Schüler der Klasse für Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechniker im 2. Ausbildungsjahr der GSHE den SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner.

Fechner stellte zunächst sich und seine Arbeit vor. Zum Ukraine-Krieg berichteten die Schüler von ihrer großen Sorge, dass sich der Krieg ausweiten könnte und gar Atombomben eingesetzt werden könnten. Diese Einschätzung teilte Fechner nicht, weil insbesondere China als wichtiger Unterstützer von Russland auf den Verzicht von Atomwaffen drängt.

Mehrere Schüler mit Migrationshintergrund berichteten, dass es unfair sei, dass ukrainische Flüchtlinge schnell in den Arbeitsmarkt kommen. Fechner räumte dies ein, verwies aber auch darauf, dass Behörden bestätigten, dass die meisten ukrainischen Flüchtlinge einfacher auf dem Arbeitsmarkt zu integrieren seien.

Ein Schüler, der bereits seinen Wehrdienst absolvierte, forderte Fechner auf, mehr für die Modernisierung der Bundeswehr zu tun. Fechner räumte hier erhebliche Defizite ein, verwies aber darauf, dass der Bundestag ein Sondervermögen von 100 Milliarden Euro für die Modernisierung der Bundeswehr beschlossen habe.

Enttäuscht zeigten sich die Schüler, dass Fechner nur einen VW-Bus fährt statt einer Luxuslimousine.


Weitere Beiträge von Johannes Fechner (SPD)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Mehr? Hier klicken -> www.johannesfechner.de/


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Emmendingen .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald