GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Kreis Lörrach - Weil

10. Jun 2024 - 18:46 Uhr

Elf neue Gesichter im künftigen Gemeinderat - Kommunalwahl in Weil am Rhein: Wahlbeteiligung liegt bei 49,48 Prozent


Elf neue Gesichter im künftigen Gemeinderat - Kommunalwahl in Weil am Rhein: Wahlbeteiligung liegt bei 49,48 Prozent

Weil am Rhein. Weil am Rhein hat gewählt: Das vorläufige Ergebnis der Kommunalwahl steht fest. Wenn sich der Gemeinderat der 3-Länder-Stadt im Juli neu zusammensetzt, werden gleich elf Rätinnen und Räte mit von der Partie sein, die bislang noch nicht im Gremium vertreten waren.
„Das sind mehr als 40 Prozent“, stellt Oberbürgermeisterin Diana Stöcker fest. Damit habe man nun wahrlich nicht rechnen können. „Das ist eine interessante Konstellation. Ich bin gespannt, wie sich das auf das Zusammenspiel des Gremiums auswirkt“, sagt Stöcker und bedankt sich bei den ausscheidenden ehrenamtlich tätigen Kommunalpolitikerinnen und -politikern für ihren Einsatz zum Wohle der Stadt.
Ganz allgemein lässt sich feststellen, dass sich der bundesweite Trend der Europawahlen auch auf Weil am Rhein niederschlägt. Die AfD kommt im Gemeinderat aus dem Stand auf drei Sitze. „Sie profitiert von der Unzufriedenheit mit der Bundespolitik“, so Stöcker.
Stärkste Kraft im Gemeinderat bleiben die Unabhängigen/Freien Wähler (UFW) mit 25,17 Prozent der Stimmen. Sie stellen mit Andreas Rühle auch den Stimmenkönig der diesjährigen Gemeinderatswahlen. Rühle verbucht 7.996 Stimmen. Bei den Kommunalwahlen 2019 kam die UFW noch auf 26,30 Prozent und konnte sich damals sieben Sitze ergattern. Künftig wird die UFW mit sechs Personen im Ratsrund vertreten sein.

Zweitstärkste Kraft sind erneut Bündnis 90/ Die Grünen, die auf 20,60 Prozent der Stimmen kommen. 2019 erreichte man 25,51 Prozent und sieben Sitze. Künftig schickt man nur noch fünf Vertreterinnen und Vertreter ins Rennen. Platz drei belegte die CDU mit 18,32 Prozent. Damit konnte sie ihre fünf Sitze verteidigen. 2019 hatten die Christdemokraten 19,38 Prozent der Stimmen für sich verbucht. Weiterhin über vier Sitze wird die SPD verfügen. Sie kommt heuer auf 14,45 Prozent, vor fünf Jahren waren es 16,76 Prozent.

Die AfD, erstmals auf dem Stimmzettel für den Weiler Gemeinderat zu finden, schafft es mit 11,5 Prozent auf Rang vier und drei Sitze im neuen Stadtparlament. Die FDP/Freie Bürger kommen diesmal auf 9,96 Prozent und sind weiterhin mit drei Sitzen im Gemeinderat vertreten. 2019 konnten sie 12,06 Prozent der Stimmen verbuchen.

Die Wahlbeteiligung lag bei 49,48 Prozent. Von 22.167 Wahlberechtigten machten 10.968 Menschen von ihrem Wahlrecht Gebrauch. Gültige Stimmen gab es insgesamt 240.824.
Zum Vergleich: 2019 gingen von 22.573 Wahlberechtigten 11.138 zur Wahl, was einer Wahlbeteiligung von 49,34 Prozent entsprach. Gültige Stimmen damals: 244.131.

Der neue Gemeinderat setzt sich wie folgt zusammen: Andreas Rühle, Jürgen Walliser, Eugen Katzenstein, Dr. Axel Schiffmann, Kathrin Kumar und Heidi Jakob-Frey (alle UFW), Dr. Bernhard Scharf, Linn Fischer, Thomas Bayer, Ulrike Fröhlich und Irmgard Lorenz (alle Bündnis 90 / Die Grüne), Peter Reinacher, Simone Brobeil, Gustav Walliser, Danny Neumann und Rene Winzer (alle CDU), Matthias Dirrigl, Nilufar Hamidi, Lars Augustin und Deniz Büklü (alle SPD), Thomas Harms, Jürgen Ernst Walliser, Fridolin Allweier (alle FDP/Freie Bürger), Hansjörg Wöhrle, Andrea Ufer, Edith Tucci (alle AfD).


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (05)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Weil.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald