GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Gesamte Regio - Freiburg

6. Feb 2017 - 12:50 Uhr

Erfolgreicher „TechniClub“-Bastelauftakt! Acht interessierte junge Leute ab 11 Jahren waren Anfang Februar dabei

Achim Wolbeck (DL1GWO, links), Roland Fritz (DC1GF, Mitte) und Kay Zipperle (DK4KAY, rechts) standen den jungen Elektronikbastlern mit Rat und Tat zur Seite!
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Die staatlich geprüften Funkamateure, organisiert im „Deutschen Amateur-Radio-Club“, hatten zur Auftaktveranstaltung des „TechniClub“ mit seinen zahlreichen Elektronikbastelprojekten eingeladen. Hierzu hatten sich acht interessierte junge Leute ab 11 Jahren Anfang Februar im „Walter-Pfister-Clubheim“ des Amateurfunkortsverbandes Freiburg A05 auf dem Flugplatzgelände eingefunden.

Elektronik verstehen!

Achim Wolbeck mit Rufzeichen DL1GWO begrüßte als federführender Organisator sowie als engagierter Funkamateur und Elektroniker die jungen Leute zur ersten der insgesamt fünf anstehenden Samstagnachmittage. Unter dem Stichwort „Der Fährmann“ wurde am ersten Nachmittag unter der professionellen Anleitung von Funkamateur und Jugendleiter Kay Zipperle (DK4KAY) und weiteren Helfern eine logische Spielerei mit Leuchtdioden, Schaltern und anderen elektronischen Bauteilen erstellt. Die Kinder lernten dabei Schaltpläne zu lesen sowie elektronische Bauteile, wie Widerstände, Kondensatoren, Transistoren, Leuchtdioden und anderes mehr kennen und zu unterscheiden. Spannend wurde es bei der Verbindung der Bauteile. Hier galt es, die Kunst des Lötens nicht nur zu erlernen, sondern präzise auszuführen. Dies gelang allen Teilnehmern problemlos, so dass ein jeder stolz seine funktionierende Bastelarbeit zum Ende des Tages mit nach Hause nehmen konnte.

Funker jagen Füchse – auf ihre ganz eigene Art!

Weitere Bastelnachmittage begeistern mit einer elektronischen Orgel, einem elektronischen Würfel und dem Bau eines Drehstrommotors. Abschließend veranstalten die Funkamateure eine für sie typische Sportart: Die Fuchsjagd! Bei den Funkern heißt dies nichts anderes, als das der Fuchs, ein versteckter Sender, mit einem entsprechenden Peilempfänger gesucht beziehungsweise gejagt wird. Die Funkamateure Roland Fritz (DC1GF), Klaus Mücke (DJ5GK), Markus Wallschlag (DH5WM) sowie Alexander Brüske (DL1AFA) und Axel Lehmann (DG3AL) freuen sich auf die anstehenden Bastelnachmittage! Erste Eindrücke auch unter www.dk0fr.de oder www.facebook.com/TechniClubFreiburg/?fref=ts.

Horst Garbe, Pressewart des Amateurfunkortsverbandes Freiburg, A 05


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Aus Vereinen/Gruppen" anzeigen.

Info von RT-Leser
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald