GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Rheinau-Freistett

18. Jan 2020 - 09:31 Uhr
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Rheinau-Freistett - Frank Lasch erhält Silbermedaille für internationale Zusammenarbeit und bleibt vier weitere Jahre stellvertretender Abteilungskommandant

Über ein interessantes und aufgabenreiches Feuerwehrjahr 2019 berichtete Abteilungskommandant Reinhold Schmidt gestern Abend bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Rheinau Abteilung Freistett im Gasthaus Waldhorn.

>>In manchen Situationen gehört neben Enthusiasmus, und in positiven Sinne „Verrücktheit“ dazu, mitten in der Nacht aufzustehen, anderen Menschen zu helfen, und Dinge zu tun, die andere, nicht tun würden<<, so Reinhold Schmidt.

Über einen besonderen Neuzugang als Quereinsteiger mit über 50 Jahren, begrüßte er Pfarrer Harald Kratzeisen der zuvor in der Feuerwehr Lichtenau aktiv war, als neues Mitglied. >>Mit Harald erhielten wir einen besonders motivierten "Pfarrer" der uns in schweren Stunden auch als "Notfallseelsorger" mit eigener Alarmschleife zu Seite stehen kann, und so gut wie immer in den Einsätzen mit dabei ist<<.

Für 2019 berichtete Schriftführerin Rebecca Gembruch über 70 Einsätze der Freistetter Feuerwehr. Neben einem Brand in einem Veranstaltungsgebäude, brannte ein in einer Garage abgestelltes Fahrzeug welches mit dem Rüstwagen herausgezogen werden musste.
Der größte Brand war ein Volbrand eines Ökonomiegebäudes in der Tiefentalstraße in Freistett. Nach sechs Stunden Löscharbeiten war das Ökonomiegebäiude zwar niedergebrannt – das Wohnhaus konnte jedoch von der Feuerwehr geschützt und gehalten werden.

Insgesamt wurden die Kameraden zu 15 Bränden, 28 Einsätzen im Bereich technische Hilfe, sechs Verkehrsunfälle, elf Alarmierungen von Brandmeldeanlagen sowie zu Einsätzen im Bereich Tierrettung und Sturmschäden alarmiert.

Damit die Kameraden zu jeder Zeit einsatzbereit sind muss natürlich auch regelmäßig geprobt werden. Die Einsatzabteilung absolvierte 58 Proben, die Jugend 37; hinzu kommen drei Ausschusssitzungen sowie ein Tagungswochenende in Kappelrodeck.

Ein Ausflug führte die Angehörigen über ein Wochenende ins Allgäu, im Sommer fand der dritte Feierabendhock sowie ein Sommerfest statt. Die Herbstabschlussprobe fand gemeinsam mit den Abteilungen Hausgereut und Rheinbischofsheim bei der Firma Brunner in Freistett statt.

Die Jugendfeuerwehr war mit Besuchen im Europabad in Karlsruhe, zwei Altpapiersammlungen, einem 36 Stunden „Berufsfeuerwehrwochenende“ auch sehr aktiv. Nachdem Besuch des Kreiszeltlager in Kippenheim wurde auch Minigolf gespielt und das Freistett Schwimmbad besucht.

Aktuell befinden sich 39 Kameraden in der Einsatzabteilung, 12 Mitglieder in der Altersmannschaft, 17 Mitglieder im Fanfarenzug ohne Feuerwehrdienst sowie 20 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr.

Kassenwart Sascha Schrade berichtete über ein positives finanzielles Ergebnis und konnte nach hervorragender Arbeit als Kassenwart entlastet werden.

Frank Lasch wurde von der Versammlung als Stellvertretende Abteilungskommandant in seinem Amt wieder einstimmig für die nächsten vier Jahre gewählt.

Reinhold Schmidt dankte für seine herausragende Arbeit und ergänzte >>Frank und ich ergänzen uns immer perfekt! Wenn ich etwas vergesse, vergisst er es nicht. Er vergisst sowieso nichts und es macht einfach Spass mit ihm.<<

Armin Schäfer berichtete über die Aktivitäten des Fanfarenzug. Der Fanfarenzug traf sich zu 39 Proben; in der Jugend wurde 38mal geprobt und bei 16 Auftritten musikalisch unterstützt. Der diesjährige Ausflug führte nach Ehingen. Neben einem Kulturessen in einer Brauerei wurde das Stadtfest besucht und mit der Öchselbahn der „Blautopf“ besichtigt.

Bürgermeisterstellvertreter Frank Schadt dankte der Feuerwehr für die geleistete Arbeit und lobte die hervorragende Bereitschaft unseren Mitmenschen zu helfen. Weiter dankte er den 20 Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr und bat sie in Zukunft weiter engagiert dabei zu bleiben.

Kommandant Dominik Becker berichtete über anstehende Veränderungen in der Alarmierung durch das ILS System „Cobra 4“, das 2021 aktiv werden soll.

Weiter erläuterte Becker die anstehenden Arbeiten des Feuerwehrbedarfsplan und warb für das Leistungsabzeichen am 16. Mai in Rheinau-Freistett.

Ehrungen + Beförderungen

Im Anschluss an die Wiederwahl erhielt Frank Lasch von Président Alain Kientz (Gambsheim) Kommandant Jean-Charles Keller )S.P. Gambsheim) und Lothar Zerr der FFW Achern Abt. Sasbachried das silberne Ehrenzeichen für Internationale Zusammenarbeit überreicht.

Leard Keitel und Fabian Schrade wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert.
Rebecca und Lukas Gembruch werden aufgrund des Lehrgangs „Gruppenführer“ an der JHV der Gesamtwehr zum Löschmeister befördert.

Für 50 Jahre aktiven Dienst wurden Rainer Lind, Fritz Paulus und Ekkehard Lasch geehrt. Die offizielle Ehrung wird im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Gesamtwehr zelebriert.

AUSBILDUNG

Neben einem Atemschutzgeräteträger, wurden zwei Maschinisten, ein Sprechfunker, zweimal an der Kettensäge ausgebildet. Den Ausbilder zum Maschinisten absolvierte Boris Blechner; den Ausbilder im Übungsdienst absolvierte Thomas Hügel, genauso wie den Lehrgang Kreisjugendfeuerwehrwart.

Unter der Leitung von Sascha Schrade und Markus Trück konnten Aaron Feindel, Lennard Keitel, Christof Kiefer, Markus Ell, Fabian Schrade, Steffen Lind, Thomas Schmälzle, Jan Gutknecht, Andreas Diebold und Lukas Gembruch das Leistungsabzeichen in Gold mit null Fehlerpunkten absolvieren.


QR-Code Das könnte Sie aus Rheinau-Freistett auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Aus Vereinen/Gruppen" anzeigen.

Info von RT-Leser
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald