GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

29. Mar 2021 - 11:38 Uhr

10 Jahre Ökostrom in Emmendingen - Bereits vor zehn Jahren gingen die Stadtwerke Emmendingen einen mutigen und weitsichtigen Schritt


Bereits vor zehn Jahren gingen die Stadtwerke Emmendingen einen mutigen und weitsichtigen Schritt: Die Stromlieferung aller Kund*innen wurde vollständig auf
erneuerbare Energien umgestellt.

Am 1. März 2011 enthüllten der damalige Stadtwerke-Chef Karl-Heinrich Jung und Oberbürgermeister Stefan Schlatterer im Emmendinger Ortsteil Wasser eine leuchtend grünes Ortsschild mit der Aufschrift „Emmendingen – Ökostromstadt“. Mit diesem symbolischen Akt wurde die Umstellung aller Kundinnen und -Kunden der Stadtwerke auf 100% Ökostrom aus Wasserkraft bekannt gegeben. Zu diesem Zeitpunkt nahmen die Stadtwerke Emmendingen damit eine Vorreiterrolle in der Energiebranche ein. Die Entscheidung des Emmendinger Energieversorgers erhielt elf Tage später ungeahnte Bedeutung. Denn, am 11. März 2011 erschütterte eines der stärksten jemals gemessenen Erdbeben die Küste Japans und löste einen Tsunami mit bis zu vierzig Meter hohen Wellen aus. Durch das Erdbeben und den Tsunami kollabierten mehrere Kühlsysteme im japanischen Atomkraftwerk Fukushima. Erhebliche Mengen radioaktiver Stoffe wurden freigesetzt. Einen Monat nach der japanischen Atomkatastrophe verkündete die Bundesregierung die Energiewende und den Atomkraft-Ausstieg.

Auch vor dem März 2011 konnte man bei den Stadtwerken Emmendingen bereits Ökostrom beziehen und die Nachfrage nach Ökostrom war stetig gewachsen. Dies bestätigte die Entscheidung der Stadtwerke, welche bereits Ende 2010 getroffen wurde: Alle Kund*innen, darunter auch Großabnehmer wie die Stadt Emmendingen oder Gewerbekunden auf Ökostrom umzustellen. So kam es, dass seit dem 1. März 2011 alle Kund*innen, über alle Tarife hinweg, auch Grund-/Ersatzversorgung und Heizstrom, mit Ökostrom versorgt werden. Für bestehende, reine Ökostromkund*innen wurden die Preise gesenkt. Damit hoben sich die Stadtwerke deutlich von anderen Anbietern ab.

„Für 2011 hatten die Stadtwerke rund 60 Millionen Kilowattstunden Ökostrom eingekauft“, berichtet Stadtwerke-Chef Björn Michel. Bis heute sei diese Strommenge – aufgrund verschiedener Effizienzmaßnahmen in der Stadt und in den Unternehmen – in etwa konstant geblieben. Die jährliche Ersparnis an klimaschädlichem Kohlendioxid betrug damals rund 26.000 Tonnen. Im Jahr 2015 gingen die Stadtwerke dann den nächsten Schritt: Seither ist der regenerativ erzeugte Strom, aus regionalen Anlagen und Wasserkraftwerken im Alpenraum, TÜV-zertifiziert.

Anlässlich des Ökostrom-Jubiläums und um die Elektromobilität für alle Menschen zu befeuern haben die Stadtwerke nun eine E-Bike-Prämie ins Leben gerufen. „Uns erscheinen klimafreundliche Mobilität und Ökostrom als unschlagbare Kombination, weshalb wir den Kauf eines E-Bikes bei teilnehmenden Händlern mit einer Prämie von 50€ unterstützen“, sagt Björn Michel.

Alle Infos zur Prämie und den teilnehmenden Händlern gibt es unter:
www.swe-emmendingen.de/ebike


Weitere Beiträge von Stadtwerke Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Emmendingen.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald