GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

13. Apr 2021 - 15:38 Uhr

20. April: Kriegsende in Lahr 1945 - Volkshochschule Lahr und Regionalgruppe Geroldsecker Land des Historischen Vereins Mittelbaden laden zu Online-Vortrag ein

Kriegsende in Lahr 1945.
Amerikanischer Bomber über Lahr 1945.

Foto: Stadt Lahr - Archiv Norbert Klein
Kriegsende in Lahr 1945.
Amerikanischer Bomber über Lahr 1945.

Foto: Stadt Lahr - Archiv Norbert Klein

Die Volkshochschule Lahr und die Regionalgruppe Geroldsecker Land des Historischen Vereins Mittelbaden laden zum Online-Vortrag über die letzten Kriegsmonate 1945 in Lahr ein. Norbert Klein hält seinen Vortrag am Dienstag, 20. April, ab 19 Uhr. Eine Anmeldung bei der Volkshochschule ist erforderlich, um den Link zu erhalten. Teilnehmer verfolgen die Veranstaltung live zu Hause vor dem Computer. Kamera und Mikrofon sind nicht erforderlich. Die Teilnahme kostet vier Euro.

Am 08. Mai 1945, also vor 76 Jahren, endete der Zweite Weltkrieg. In Lahr war dieser Krieg allerdings bereits am 18. April zu Ende, als die französischen Truppen einmarschierten und eine Militärregierung in Baden die Macht übernahm. Bis zu diesem Ende mussten die Lahrer in den letzten Kriegsmonaten sehr oft Artilleriebeschüsse und Fliegerangriffe über sich ergehen lassen. 85 Menschen starben bei den Bombenabwürfen, die letzten neun Lahrer starben am 17. April 1945. In diesem Vortrag soll insbesondere an die Lahrer Opfer dieses Krieges erinnert werden. Der Referent beantwortet aber auch die Fragen: Welche alliierte Streitkräfte eroberten Lahr und welche deutschen Streitkräfte verteidigten geradezu verbissen Lahr in diesen letzten Kriegstagen? Welche Strategien standen hinter den Artillerie- und Luftangriffen, die der Zivilbevölkerung so schwer zu schaffen machte? Und letztendlich: Wie ging es nach dem Einmarsch der Franzosen in Lahr nach dem 18. April 1945 weiter?

Norbert Klein (Jahrgang 1957) ist Vorsitzender des Historischen Vereins Mittelbaden, Regionalgruppe Geroldsecker Land. Er ist ein ausgewiesener Kenner der Geschichte des Nationalsozialismus. Für die Volkshochschule hält er regelmäßig Vorträge zur Geschichte Lahrs und der Region und leitet Exkursionen. Außerdem ist der vielseitige Lahrer Vorsitzender der hiesigen Sektion des Deutschen Alpenvereins.
Dieser Vortrag wird als Livestream über die Plattform Zoom gezeigt.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Volkshochschule Lahr, Tel.: 07821 / 918-0, E-Mail: vhslahr@lahr.de oder im Internet unter www.vhs.lahr.de.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lahr .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald