GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Offenburg

16. Jun 2021 - 09:49 Uhr

Spatenstich des Bauprojekts der Stadtkapelle Offenburg - Erweiterung der Lagerkapazität

Spatenstich des Bauprojekts der Stadtkapelle Offenburg

Foto: Lötsch/Stadt Offenburg
Spatenstich des Bauprojekts der Stadtkapelle Offenburg

Foto: Lötsch/Stadt Offenburg

Hintergrund: Die Stadtkapelle Offenburg (SKO) verfügt seit 10 Jahren über ein eigenes Probenlokal auf dem Gelände der Konrad-Adenauer-Schule als Gebäudekomplex zur Schulmensa. Dieses Probenlokal hat akustische Studioqualität und ermöglicht professionelles Arbeiten der verschiedenen SKO-Ensembles.

Durch die „Erhöhung der Schlagzahl“ in den vergangenen Jahren….damit ist gemeint: Expansion der „Firma“ SKO; Gründung weiterer Ensembles; ein damit verbundenes Anwachsen der Vereinsaktivitäten; mehr Konzertverpflichtungen; erhöhter Aufwand an Bühnenbau und Dekoration; Platzbedarf für technisches Equipment und (besonders erfreulich) mehr Kooperationen mit Offenburger Schulen…durch diese positive Weiterentwicklung der SKO hat sich ein erhöhter Platzbedarf entwickelt.

Vor allem wird es in dieser neuen Lagerhalle Raum geben für technische Aufgaben, Instrumenten-Kleinreparaturen, Reinigungsarbeiten und Ausrüstungen für Geldbeschaffungsaktionen (Catering und andere Dienstleistungen). Bisher waren solche Materialien in privaten Garagen und in einer Abbruchhalle am Bahnhof eingelagert. Auch der Probenraum selbst ist aus Platzmangel oft „zugestellt“ mit Ausrüstungsteilen, was natürlich schlechten Einfluss auf die Gesamtakustik hat.

Die jetzt konzipierte neue Lagerhalle dient also der Perfektion unserer Vereinsarbeit und der Trennung von musikalischer und technischer Aufgabenstellung. Die Aufbauteams haben ein besseres Arbeiten und für die Vorbereitung von Auswärtskonzerten ( auch Reithalle und Messeproduktionen) und Konzertreisen können die Verantwortlichen des Vorkommandos flexibler agieren.

Ein besonders sensibler Bereich in der neuen Lagerhalle wird ein Raum sein, in dem wertvolles Archivmaterial, Uniformen und ein Notendepot untergebracht wird.
Gesamtkosten: 165 000.- Euro.
Städtischer Vereinszuschuss: 73 000.- Euro
Eigenmittel der SKO: 92 000.- Euro

Die SKO ist auf Spenden angewiesen. Wer also dieses Bauprojekt unterstützen möchte, kann folgende Bankverbindungen in Anspruch nehmen:
Spendenkonten:
Sparkasse Offenburg/Ortenau: DE19 6645 0050 0000 1508 47
Volksbank (die Gestalterbank): DE09 6649 0000 0002 7000 00

Der heutige Start zum Bau einer Lagerhalle ist für die SKO eine Sternstunde, weil verschiedene betriebliche Komponenten zusammengeführt werden. Die SKO versteht sich nicht nur als Vorzeigeorchester der Stadt Offenburg, sondern als „kleines Unternehmen“ mit einem hohen Bildungsauftrag für musikalisch Aktive verschiedener Generationen.

Jess Haberer, 1. Vorsitzender


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Offenburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Offenburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald