GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Denzlingen

8. Jul 2021 - 14:43 Uhr

Denzlingen gründet Klimaschutzbeirat - Gemeinde möchte bis 2035 klimaneutral werden

Denzlingen gründet Klimaschutzbeirat - Gemeinde möchte bis 2035 klimaneutral werden.
Engagiert für das Klima: Gründung des Klimaschutzbeirates Denzlingen.

Foto: Gemeinde Denzlingen
Denzlingen gründet Klimaschutzbeirat - Gemeinde möchte bis 2035 klimaneutral werden.
Engagiert für das Klima: Gründung des Klimaschutzbeirates Denzlingen.

Foto: Gemeinde Denzlingen

Denzlingen hat sich das ehrgeizige Klimaschutzziel gesetzt, bis 2035 klimaneutral zu werden.

Die Gemeinde strebt bei diesem Vorhaben eine enge Vernetzung mit dem neuen Denzlinger Klimaschutzbeirat an.
Am Freitag fand die Gründungsveranstaltung des Klimaschutzbeirates im Rahmen einer Zoom-Konferenz statt. Rund 30 Personen aus Denzlingen sind dem Aufruf der Gemeinde gefolgt und haben bei dieser Auftaktveranstaltung die Vision eines klimaneutralen Denzlingens entwickelt.

Die Moderatorin Marina Leibfried sorgte für diverse Möglichkeiten zur Gruppenarbeit in virtuellen Räumen und damit für einen kurzweiligen und inspirierenden Abend.

Bürgermeister Markus Hollemann zeigte sich beeindruckt: „Ich staune über die vielen inspirierenden Ideen, die heute Abend genannt wurden und freue mich, dass Denzlingen nun einen Klimaschutzbeirat hat, der die Rathausverwaltung und den Gemeinderat beraten und unterstützen wird“.

Aufbruchsstimmung herrschte auch unter den Teilnehmenden, die ihre Bereitschaft zum Ausdruck brachten, sich im Klimaschutzbeirat zu engagieren.

Das nächste Treffen und damit die erste Sitzung nach der Gründung des Klimaschutzbeirates findet am Samstag, den 17. Juli 2021 von 14:00 bis 18:00 Uhr in der Aula der Brückleackerschule in Denzlingen statt.

„Der Klimaschutzbeirat ist kein geschlossenes Gremium. Wer mitmachen möchte kann sich unter klimaschutzbeirat@denzlingen.de melden und sich für den 17. Juli noch anmelden“, so Klimaschutzmanagerin Diana Sträuber.


Weitere Beiträge von Gemeinde Denzlingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Mehr? Hier klicken -> Zum Kompakt-Firmenporträt


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Denzlingen .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg

















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald