GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr-Sulz

24. Aug 2021 - 12:34 Uhr

Mit dem Scout den Wasserpfad in Lahr-Sulz entdecken - Führung im Sulzbachtal am Samstag, 28. August 2021 - Anmeldungen bis Freitag, 27. August, 12 Uhr

Einzigartig im Schwarzwald und ein ganz besonderes Erlebnis für Gäste und Einheimische: Der Wasserpfad in Lahr-Sulz lädt zur abenteuerlichen Erkundung der Lebenswelt am und im Sulzbach ein. Die rund dreistündige Führung mit Scout Uta Dreyer am Samstag, 28. August 2021, gibt Aufschluss über ökologische Zusammenhänge und lässt große wie kleine Besucherinnen und Besucher die Natur im Sulzbachtal spielerisch entdecken. Start ist um 15 Uhr am Parkplatz des Naturbads Sulz. Die Kosten liegen bei fünf Euro pro Person und werden direkt vor Ort bezahlt.

Entlang des Sulzbachs führt der 4,5 Kilometer lange Pfad über Stege und Trittsteine vorbei an seltenen Pflanzen und Tieren. Zahlreiche Tierarten wie zum Beispiel der Eisvogel, die Groppe, der Steinkrebs und die Libelle können in ihrem Lebensraum beobachtet werden. Als Naturscout weiht Uta Dreyer in die Geheimisse der Natur ein und lässt die Teilnehmenden die Heimat unter einem neuen Blickwinkel kennenlernen. Sie weiß Bescheid über den Schutz von Wasser- und Zugvögeln, hat sich mit seltenen heimischen Pflanzenarten beschäftigt und Kenntnisse in der Fließgewässerökologie erlangt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden bis Freitag, 27. August, 12 Uhr telefonisch unter 07821/910-0128 oder per E-Mail an stadtmarketing@lahr.de unter Angabe der personenbezogenen Daten entgegengenommen.

Die Teilnehmenden müssen entweder einen negativen COVID-19-Test, eine vollständig abgeschlossene Impfung gegen COVID-19 oder eine Genesung nach einer Infektion mit COVID-19 vorweisen. Die zugrundeliegende Testung darf im Falle eines Antigen-Schnelltests maximal 24 Stunden, im Falle eines PCR-Tests maximal 48 Stunden zurückliegen. Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind, sowie Schülerinnen und Schüler gelten als getestet, sofern sie keine typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweisen. Der Nachweis erfolgt über ein entsprechendes Ausweisdokument. Eine Impfung ist vollständig abgeschlossen, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage vergangen sind. Als genesen gilt, wer innerhalb der letzten sechs Monate positiv mittels PCR, PoC-PCR oder eines anderen Nukleinsäurenachweises auf SARS-CoV-2 getestet wurde, wobei das Testergebnis mindestens 28 Tage zurückliegt. Der jeweilige Nachweis ist bei der Anmeldung anzugeben.

Bei der Führung besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske, da der Mindestabstand in Gruppen nicht immer eingehalten werden kann.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten trittsicher sein und wasserfestes Schuhwerk tragen. In Fällen von Überflutung, Gewitter oder Sturm ist der Weg nicht passierbar und die Führung muss abgesagt werden.


Bild: Familie auf dem Wasserpfad Sulzbachtal
Foto: Stadt Lahr/Ronald Buck


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lahr-Sulz.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald