GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Offenburg

3. Sep 2021 - 13:35 Uhr

Veranstaltungen im Museum im Ritterhaus in Offenburg - Programm vom 8. bis 12. September

Workshop Steinzeit

Foto Steffen Krauth
Workshop Steinzeit

Foto Steffen Krauth
Mittwoch, 8. & Donnerstag, 9. September, jeweils 9.30 – 11:30 Uhr
Workshop Steinzeit
Ferienspaß für Kinder von 10 - 14 Jahren mit Alexandra Eisinger
Gebühr: 9,50 € (2x 2 Stunden)

Das Leben in der Altsteinzeit unterscheidet sich sehr von unserem. Die Neandertaler sind eigentlich die größten Erfinder: Sie sind bei den Ersten, die spezielle Werkzeuge aus Feuerstein, Knochen und anderen Materialien herstellen. Die folgenden Cro-Magnon-Menschen sind die großen Künstler. Sie stellen zum ersten Mal Schmuck und kleine Figuren her. Und sie schaffen die wunderbaren Höhlenbilder! Vor etwa 7000 Jahren änderte sich dann das Leben der Menschen - aus Jägern und Sammlern wurden sesshafte Bauern. Sie betrieben Ackerbau und Viehzucht, rodeten Wälder und lebten in Dörfern. Statt in Zelten wohnten sie nun in festen Häusern, die ihnen mehr Schutz und Bequemlichkeit boten. Im Workshop können die Kinder verschiedenen Steinzeit-Repliken selber ausprobieren und eine Schale aus Ton gestalten.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 0781 - 82 2577 oder an museum@offenburg.de, es gelten die aktuellen Hygiene-Bestimmungen.


Sonntag 12. September 11 Uhr
Die badische Revolution in Offenburg
Führung für Erwachsene mit Marion Herrmann-Malecha
Gebühr: 7 €

Offenburg zählte Mitte des 19. Jahrhunderts etwa 4000 Einwohner – kaum zu glauben, dass die Bewohner eines so beschaulichen Städtchens in der Lage waren, die Volksversammlungen von 1848/49 mit 20.000 bzw. 30.000 Teilnehmern organisatorisch in den Griff zu bekommen. Das Thema Badische Revolution wird in der Abteilung Neue Stadtgeschichte an einer „Revolutionswand“ anschaulich dargestellt. Die Besucher*innen erfahren wichtige Hintergründe, die während der Freiheitsbewegung 1847- 48 in Offenburg eine Rolle spielten und die wichtigsten Revolutionäre und Revolutionärinnen kennen.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 0781 - 82 2577 oder an museum@offenburg.de, es gelten die aktuellen Hygiene-Bestimmungen.


Sonntag 12. September 11 Uhr
Ein Denkmal wird wiederentdeckt. Die Mikwe Offenburg
Führung zum Tag des offenen Denkmals für mit Joachim Fliedner
Eintritt frei

In Deutschland sind nur wenige jüdische Ritualbäder bekannt, die vor dem 18. Jahrhundert errichtet wurden. Die Offenburger Mikwe zeichnet sich durch eine einzigartige Bauweise aus, die immer noch Rätsel aufgibt. 1784 wurde das Gebäude errichtet, über dessen Gewölbekeller der Zugang zur Mikwe möglich ist. Das Bad wurde damals zum Brunnen umgenutzt. Der ursprüngliche Sinn geriet in Vergessenheit. Der ehemalige Kulturamtsleiter Dr. Joachim Fliedner erläutert bei seinem Rundgang, wie die Stadt Offenburg 1978 die Mikwe für Besucher erschloss.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 0781 - 82 2577 oder an museum@offenburg.de, es gelten die aktuellen Hygiene-Bestimmungen.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Offenburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Offenburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald