GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

9. Nov 2021 - 17:46 Uhr

27.11.2021 von 13 bis 16.30 Uhr, Familienzentrum Bürkle-Bleiche: Planungswerkstatt „Begegnungsort Lessingstraße“ in Emmendingen - Bürgerinnen und Bürger sollen bei der Gestaltung eines „Begegnungsortes für alle Generationen einbezogen werden

Mitten in Bürkle-Bleiche ist derzeit eine Baustelle – wenn die Baustraße zurückgebaut wird, gibt es Gestaltungsspielraum für einen „Begegnungsort“ in der Lessingstraße

Bild: Stadt Emmendingen
Mitten in Bürkle-Bleiche ist derzeit eine Baustelle – wenn die Baustraße zurückgebaut wird, gibt es Gestaltungsspielraum für einen „Begegnungsort“ in der Lessingstraße

Bild: Stadt Emmendingen

In der Stadtteilmitte von Bürkle-Bleiche ist durch den Bau des neuen Kindergartens einiges in Bewegung, davon zeugen nicht nur die Erdhügel rund um die Baustelle. Dies möchte die Stadtverwaltung nutzen, um mit einer Planungswerkstatt die Bürgerinnen und Bürger bei der Gestaltung eines „Begegnungsortes für alle Generationen“ in der Lessingstraße im Bereich vor dem Siedlerstüble einzubeziehen. Eine Platzsituation mit hoher Aufenthaltsqualität kann den Bereich für die Bewohnerinnen und Bewohner attraktiv machen und neue Nutzungsmöglichkeiten erschließen.

Nun sind die Bürgerinnen und Bürger gefragt: Die Stadt Emmendingen sammelt Anliegen, Wünsche und Ideen für eine lebendige Stadtteilmitte im Bereich Lessingstraße / Platz vor dem Siedlerstüble bei einer „Planungswerkstatt“ im Stadtteil- und Familienzentrum Bürkle-Bleiche am Samstag, 27.11.2021 von 13 bis 16.30 Uhr. Hier können Sie Ihre Ideen einbringen und zusammen mit anderen Interessierten diskutieren. Ein Moderator trägt die Anregungen zusammen und hält sie nach Möglichkeit auch als Zeichnung fest.

Die rund 30 Plätze für die Planungswerkstatt werden nach einem festen Schema vergeben: Ein Drittel der Plätze sind für per Zufallsauswahl angeschriebene Bürgerinnen und Bürger reserviert, ein Drittel für sogenannte „Schlüsselpersonen“ aus dem Stadtteil. Für ein weiteres Drittel können Sie sich ganz einfach per Mail bewerben an buergerbeteiligung@emmendingen.de.

Für Rückfragen steht Frau Böttcher, Referentin für Bürgerbeteiligung im Fachbereich Planung und Bau zur Verfügung, Telefon 07641 452-3103. Bitte geben Sie bei der Anmeldung bis zum 20.11.2021 Ihre Adresse und Ihr Alter an. Gehen mehr Bewerbungen ein, als Plätze vorhanden sind, entscheidet das Los.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Emmendingen.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald