GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Oberkirch

29. Nov 2021 - 18:30 Uhr

Umgestaltung des Mauergartens in Oberkirch abgeschlossen - Platz am Rande der Innenstadt lädt zum Verweilen ein

Kurz vor der Fertigstellung des umgestalteten Mauergartens entstand die Aufnahme. Sie zeigt von links: Halil Gürsü und Matthieu Imbs, von Rauscher Garten- und Landschaftsbau aus Kehl-Kork; Ralph Wölffing-Seelig, vom gleichnamigen Planungsbüro und Markus Schmitt vom Sachgebiet „Tiefbau“ des Oberkircher Rathauses.

Photo: Ulrich Reich/Stadt Oberkirch
Kurz vor der Fertigstellung des umgestalteten Mauergartens entstand die Aufnahme. Sie zeigt von links: Halil Gürsü und Matthieu Imbs, von Rauscher Garten- und Landschaftsbau aus Kehl-Kork; Ralph Wölffing-Seelig, vom gleichnamigen Planungsbüro und Markus Schmitt vom Sachgebiet „Tiefbau“ des Oberkircher Rathauses.

Photo: Ulrich Reich/Stadt Oberkirch

Seit dieser Woche steht der umgestaltete Mauergarten wieder zur Verfügung. In rund fünf Monaten entstand eine kleine Oase am Rande der Oberkircher Innenstadt. Deutliche Aufwertung für den zwischen Stadtmauer und Mühlbach gelegenen Platz.

Sichtlich zufrieden sind Markus Schmitt, vom Sachgebiet „Tiefbau“ des Rathauses, und Ralph Wölffing-Seelig, Geschäftsführer des gleichnamigen Landschaftsarchitekturbüros, vom umgestalteten Mauergarten. Was bis zum Sommer sich als dunkler, zugewachsener Raum dem Betrachter zeigte, präsentiert sich nun hell und offen. Der einst etwas verwildert wirkende Mauergarten, lädt nun Anwohner und Besucher gleichermaßen zum Verweilen ein. „Es war eine ganz bewusste Entscheidung von Seiten der Stadt, dass der Platz anspruchsvoll und attraktiv gestaltet werden sollte“, schildert Markus Schmitt die Hintergründe für die Neugestaltung des Platzes bei einem Gespräch vor Ort.

Nachhaltiger Umgang mit Materialien
Mit wenigen Eingriffen gelang es dem Stuttgarter Landschaftsarchitekten den Charakter des Mauergartens positiv zu verändern. Ein Zierapfel wurde am Rand des Mühlbachs gepflanzt und mit Lärchenholz belegte Sandsteinquader dienen künftig als Sitzgelegenheit. Der verwendete Sandstein stammt dabei aus den Vogesen. Neu ist auch der barrierefreie Zugang zum Mauergarten. Keine Stufe stört, wenn mit Rollator oder Kinderwagen der Platz angesteuert wird. Das vorhandene Porphyrpflaster wurde ausgebaut und komplett wiederverwendet. Dank einer Lichtstehle ist künftig auch der Mauergarten gut ausgeleuchtet, was gerade in den Abendstunden auch für passendere Besucher sorgen soll.

„Der umgestaltete Mauergarten fügt sich schön in die vorhandene historische Bebauung ein“, zieht Ralph Wölffing-Seelig ein erstes Fazit. Positiv ist auch das Fazit von Markus Schmitt: „Die Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro und der Gartenbaufirma war super.“ 195.000,- Euro standen im Haushalt für die Aufwertung des Mauergartens zur Verfügung. Zum Schluss werde man den Kostenrahmen deutlich unterschreiten. Teil der Ausschreibung war nicht nur die Anlage sondern auch die Pflege des Mauergartens für die kommenden drei Jahre. Dies wird der Garten- und Landschaftsbaubetrieb Rauscher aus Kehl-Kork übernehmen. Eine der letzten Arbeiten seiner Mitarbeiter bei der Neugestaltung des Platzes war das Setzen von rund 5.000 Blausternchenzwiebeln unter dem mächtigen Silberahorn. Im kommenden Frühjahr wird dann ein blaues Blütenmeer Einheimische und Gäste gleichermaßen zum Verweilen einladen.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Oberkirch
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Oberkirch.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald