GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Oberwolfach

1. Dec 2021 - 11:36 Uhr

Aktive Bürgerbeteiligung in Oberwolfach - Bürgerschaft gab Empfehlungen für Umgestaltung des ehemaligen Minigolf-Areals hinter der Sporthalle

Aktive Bürgerbeteiligung in Oberwolfach - Bürgerschaft gab Empfehlungen für Umgestaltung des ehemaligen Minigolf-Areals hinter der Sporthalle.

Foto: Matthias Bauernfeind
Aktive Bürgerbeteiligung in Oberwolfach - Bürgerschaft gab Empfehlungen für Umgestaltung des ehemaligen Minigolf-Areals hinter der Sporthalle.

Foto: Matthias Bauernfeind
Im Sommer wird die Rasenfläche hinter der Sporthalle in Oberwolfach-Kirche vielfältig genutzt: während die einen Rundlauf um die Tischtennisplatte spielen, liegen die Anderen entspannt auf der Wiese oder gönnen sich ein kühles Bad in der Wolf. Wie diese Fläche in Zukunft gestaltet werden soll, war nun Thema einer breiten Bürgerbeteiligung zwischen Mai und November 2021. Nach zahlreichen Einzelinterviews und einem Ideenwettbewerb, gründete sich für die Feinplanung der Umgestaltung eine Jury. Das 13-köpfige Gremium war besetzt aus Interessierten der Bürgerschaft, direkten Anwohnerinnen und, Vertreterinnen und vertreter der Jugend und der Schule, sowie Mitgliedern des SVO und des Gemeinderates.

Die Jury tagte bereits im Juli zum ersten Mal, um aus den vielen Ideen Favoriten zu küren und Prüfaufträge bezüglich derer Umsetzung an die Verwaltung zu formulieren. Daraus entstand ein Vorentwurf, welcher am vergangenen Freitag, den 26. November, von Bürgermeister Matthias Bauernfeind vorgestellt und im Anschluss durch die Jury erneut überarbeitet wurde. Besonderen Zuspruch erhielten Sitzbänke mit barrierefreiem Zugang sowie zwei Sonnenliegen. Zudem soll die Sprunggrube zu einem Volleyballfeld erweitert und eine Kinder-Boulder-Wand an der Sporthalle eingerichtet werden. Die Tischtennisplatte sowie der offene Charakter der Fläche soll dabei erhalten bleiben. Besonders wichtig war der Jury, dass es weiterhin ein Ort der Begegnung bleibe, der zum Verweilen und aktiv sein einlädt - und das für Jung wie Alt. Der Entwurf wird von Jurymitgliedern vor dem Gemeinderat im Januar 2022 vorgestellt.

Die Bürgerbeteiligung findet im Rahmen des Generationen.Dialogs Oberwolfach statt und wurde neben Bürgermeister Bauernfeind von Lena Hummel und Franziska Parton vom Büro Südlicht in Freiburg begleitet.

(Presseinfo: Bürgermeister Matthias Bauernfeind, 01.12.2021)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Oberwolfach .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald