GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Offenburg

22. Dec 2021 - 18:02 Uhr

29. Dezember 2021, 15 Uhr: Führung zur aktuellen Ausstellung „Matthias Garff“ in der Städtischen Galerie Offenburg ++ Anmeldung erforderlich

Kohlmeise, 2019, Bambus, Holz, Bierkisten, Jalousie, Lack, Matratze, Bitumenband, Kupfer, 240 x 160 x 180 cm.

Bild: Matthias Garff/Stadt Offenburg
Kohlmeise, 2019, Bambus, Holz, Bierkisten, Jalousie, Lack, Matratze, Bitumenband, Kupfer, 240 x 160 x 180 cm.

Bild: Matthias Garff/Stadt Offenburg

Am Mittwoch, den 29. Dezember 2021 um 15 Uhr findet in der Städtischen Galerie Offenburg eine Führung in der aktuellen Ausstellung „Matthias Garff“ statt.

Das zentrale Thema in der Kunst, des 1986 in der Schweiz geborenen Künstlers Matthias Garff, ist das Tier. Wobei vom Tier ausgehend vor allem Rückschlüsse auf den Menschen und dessen Sichtweise auf die Natur gezogen werden können.

Bereits während seines Studiums an der Hochschule der Bildenden Künste Dresden beginnt Matthias Garff mit Recyclingmaterialien zu arbeiten. Seine großen Vogelskulpturen und bunten Insektenschaukästen fügt er aus Überbleibsel der modernen Wegwerfgesellschaft zusammen. Espressokännchen, Schuhe, Kronkorken und Gartenutensilien sind Materialien die wir bei Garff immer wieder finden.

Die Wiederverwendung von bereits genutzten Materialien macht nicht nur auf die Verschwendung endlicher Ressourcen aufmerksam, sondern legt den Fokus auch auf die zunehmende Verschmutzung der Natur und den daraus resultierenden Rückgang der Artenvielfalt, vor allem in Bezug auf die von ihm dargestellten Tierarten der Vögel und Insekten.

Führung mit Renate von Heimburg
Gebühr 7 €, inkusive Eintritt

Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail an galerie@offenburg.de oder per Tel. unter 0781 82 2040.

Die Veranstaltung findet unter Vorbehalt der Pandemie-Lage statt; es gelten die aktuellen Hygienemaßnahmen: 2G+-Regel (geimpft oder genesen + ein aktueller Test bzw. geltende Ausnahmen).


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Offenburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald