GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Haslach i.K.

25. Mar 2022 - 17:59 Uhr

Simon Schmitt übernimmt kommissarische Leitung des Polizeireviers Haslach - Der 46-Jährige wechselt bis auf Weiteres vom Polizeirevier Offenburg ins Kinzigtal

Simon Schmitt übernimmt kommissarische Leitung des Polizeireviers Haslach

Foto: Polizeidirektion Offenburg
Simon Schmitt übernimmt kommissarische Leitung des Polizeireviers Haslach

Foto: Polizeidirektion Offenburg

Simon Schmitt übernimmt zum 1. April 2022 kommissarisch die Amtsgeschäfte des Polizeireviers Haslach. Der 46-Jährige wechselt somit bis auf Weiteres vom Polizeirevier Offenburg ins Kinzigtal, in die Heimat des Bollenhuts.

In Offenburg war der Erste Polizeihauptkommissar zuletzt als Leiter der Führungsgruppe tätig und hat in dieser Funktion auch die Stellvertretung des Revierleiters ausgeübt. Bis zum Stichtag arbeitet er sich nach und nach schon in Haslach ein.

Simon Schmitt: „Bis Polizeioberrat Guido Kühn seinen Dienst als Nachfolger von Peter Dieterle offiziell in Offenburg antritt, lerne ich bereits das Tagesgeschäft in Haslach kennen und übergebe parallel hierzu die Dienstgeschäfte in Offenburg. Ich werde bei diesem Spagat hervorragend von Kolleginnen und Kollegen beider Polizeireviere unterstützt.“

Der dreifache Familienvater hatte im Jahr 2000 das Studium zum gehobenen Polizeivollzugsdienst abgeschlossen und war fortan beim Polizeirevier Lahr eingesetzt. Anschließend wechselte der begeisterte Radfahrer zum Polizeirevier nach Kehl und übernahm dort als erste Führungsposition die Leitung einer Dienstgruppe. 13 Jahre lang war er in der Grenzstadt zu Straßburg dienstlich heimisch, bis es ihn dann, mit einem reichlichen Erfahrungsschatz im Gepäck, in die nächste Große Kreisstadt nach Offenburg zog.

Ganz nebenbei war Simon Schmitt auch noch viele Jahre im Personalrat tätig und kümmerte sich neben den polizeilichen Alltagsaufgaben um die Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Norbert Schneider, Leiter der Schutzpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Offenburg: „Mit Simon Schmitt hat das Polizeirevier Haslach eine erstklassige Führungskraft gewonnen. Mit seiner hohen Führungs- und außerordentlichen Fachkompetenz genießt er in der gesamten Region hohes Ansehen und versteht sich überdies auch exzellent im Umgang mit den Menschen. Die Koordination und Kooperation mit den Behörden und Organisationen für Sicherheitsaufgaben ist in besten Händen.

So ganz fremd ist dem Hobby-Wanderer das Kinzigtal nicht. Sein Vater stammt aus Schiltach und auch bei dem ein oder anderen Familienausflug ist Simon Schmitt schon mal im Kinzigtal und seinen vielen Nebentälern gestrandet. Ein toller Landstrich, sich wohlzufühlen…


Weitere Beiträge von Polizeipräsidium Offenburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Haslach i.K..
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg

























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald