GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

4. Aug 2022 - 12:42 Uhr

22 Kinder aus dem Meerwein Familienzentrum in Emmendingen lernten schwimmen - Spenden von Lesern der „BZ-Weihnachtsaktion“ ermöglichten kostenlosen Kurs

22 Kinder aus dem Meerwein Familienzentrum in Emmendingen lernten schwimmen.
Beim Schwimmen unterstützt DLRG-Vorsitzender Ralf Oberle die Kinder, um ihnen Sicherheit zu geben.

Foto: Stadt Emmendingen
22 Kinder aus dem Meerwein Familienzentrum in Emmendingen lernten schwimmen.
Beim Schwimmen unterstützt DLRG-Vorsitzender Ralf Oberle die Kinder, um ihnen Sicherheit zu geben.

Foto: Stadt Emmendingen
Statistiken zeigen, dass immer weniger Kinder schwimmen können. Auch die Verbände warnen vor den Risiken, wenn Kinder nicht oder erst sehr spät schwimmen lernen. Das führt nicht nur zu Beeinträchtigungen in der Freizeitgestaltung mit Freunden, sondern kann auch gefährlich werden, wenn sich das Kind dennoch ins Wasser traut. Sicherheit im Umgang mit Wasser ist für Kinder extrem wichtig.

Auch Constanze Schippers, Leiterin des Meerwein Familienzentrums in Emmendingen, beobachtet seit Jahren diese Problematik. Corona und geschlossene Bäder verschärften die Situation. Um dem entgegenzuwirken bietet das Meerwein Familienzentrum deshalb einen Schwimmlernkurs im Freibad Emmendingen für Schulanfängerkinder an.

DLRG-Jugendleiterin Manuela Oberle und DLRG-Vorsitzender Ralf Oberle von der Ortgruppe Emmendingen nehmen dabei den Kindern erst einmal die Angst vorm Wasser. „Eine Seepferdchen-Garantie könne sie nicht geben“, so Manuela Oberle, aber jedes Kind bekommt individuell in einer kleinen Gruppe Schwimmunterricht.

Durchgeführt vom DLRG im Freibad Emmendingen und finanziert über die „BZ-Weihnachtsaktion“ konnten dieses Jahr insgesamt 22 Kinder aus dem Meerwein Familienzentrum am fünfteiligen Kurs teilnehmen.

Und auf dem Weg ins Schwimmbad, den die Kinder zu Fuß mit drei Betreuerinnen und einer Mutter zurücklegen, „gibt es gleich noch ein bisschen Verkehrsunterricht“, so Constanze Schippers, Leiterin des Familienzentrums. Gerne möchten das Meerwein Familienzentrum und die Ortsgruppe des DLRG den Schwimmkurs nächstes Jahr wiederholen und es Kindern, die nicht schwimmen können, ermöglichen, sich die Grundkenntnisse im Wasser anzueignen.

Für die Eltern war der Kurs kostenlos – dank den Leserinnen und Leser der Badischen Zeitung, die für die BZ-Weihnachtsaktion gespendet haben. Insgesamt 2.000 Euro konnten dadurch für den Schwimmlernkurs bereitgestellt werden. Auch die Mitglieder des DLRG arbeiten ehrenamtlich, Ralf Oberle hat sich sogar extra für diesen Kurs Urlaub genommen.

Die Stadtwerke, die das Emmendinger Freibad betreiben, sorgten an allen fünf Tagen für kostenlosen Eintritt.

(Presseinfo: Stadt Emmendingen, 04.08.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Emmendingen .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald