GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Weil am Rhein

12. Aug 2022 - 15:48 Uhr

24. September: 28. Auflage der Ausbildungsbörse Weil am Rhein - Wichtige Hilfestellung bei Berufswahl - Stadt freut sich über tolle Azubi-Noten

24. September: 28. Auflage der Ausbildungsbörse Weil am Rhein.
Ausbildung wird bei der Stadtverwaltung Weil am Rhein groß geschrieben: Personalleiter Christoph Braun (Mitte) freut sich über die hervorragenden Berufsschulabschlüsse von Raphael Scatena und Sabine Storz.

Foto: Stadtverwaltung Weil am Rhein - Bähr
24. September: 28. Auflage der Ausbildungsbörse Weil am Rhein.
Ausbildung wird bei der Stadtverwaltung Weil am Rhein groß geschrieben: Personalleiter Christoph Braun (Mitte) freut sich über die hervorragenden Berufsschulabschlüsse von Raphael Scatena und Sabine Storz.

Foto: Stadtverwaltung Weil am Rhein - Bähr

Welche Ausbildung ist die richtige für mich? Was würde mir denn Spaß machen? Woher bekomme ich Infos aus erster Hand? Diese und viele weitere Fragen, die sich Schülerinnen und Schüler am Ende ihrer Schulzeit stellen, werden bei der Ausbildungsbörse der Stadt Weil am Rhein beantwortet. Sie findet nach coronabedingter Pause wieder live und in Farbe statt. Die 28. Auflage steigt am Samstag, 24. September, in der Zeit von 9 bis 13 Uhr in der Realschule Dreiländereck und im Oberrhein-Gymnasium statt.

Die Fäden laufen einmal mehr in der Personalabteilung des Rathauses zusammen. Hier wird nicht nur die größte Börse dieser Art in der Region organisiert, sondern auch selbst größten Wert darauf gelegt, viel und gut auszubilden. „Wir bilden junge Menschen in sieben Berufen aus und stärken durch verschiedene Aktivitäten von Anfang an das Teamgefühl untereinander und gegenüber der Stadt“, meint der Leiter der Personalabteilung, Christoph Braun.

„Auch wir sind vom Fachkräftemangel betroffen. Neben dem Bereich der Kinderbetreuung drückt vor allem im technischen Bereich und im Verwaltungsbereich der Schuh. Wir versuchen nicht erst seit heute mit einer hohen Anzahl an Ausbildungsplätzen dagegen zu steuern“, erklärt Braun. An die 40 Azubis sind es derzeit. 25 von ihnen kommen aus dem Bereich der Erzieherinnen und Erzieher.

Richtig stolz im Rathaus ist man auf die hervorragenden Leistungen zweier angehender Verwaltungsfachangestellten. Raphael Scatena schloss die Berufsschule mit der Traumnote 1,0 ab und auch Sabine Storz heimste mit ihrem starken Ergebnis ein Lob ein. Damit ist der schulische Teil ihrer Ausbildung rum. Mit dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres ist auch der theoretische Teil abgeschlossen. Nun folgt der praktische Lehrgang, der sie speziell auf die Tätigkeit in einer Kommunalverwaltung vorbereitet.

„Klasse, dass die beiden so viel Spaß und Freude an ihrer Arbeit haben. Selbstverständlich werden sie in feste Arbeitsverhältnisse im Weiler Rathaus übernommen, erklärt der Personalleiter und macht klar, dass das Hauptaugenmerk auch künftig der Personalgewinnung gilt. „Dabei werden wir weiterhin auf das Pferd Ausbildung setzen. Und natürlich sind auch die so genannten Softskills ein wichtiges Argument, um als Arbeitgeber attraktiv zu sein und zu bleiben. Dabei geht es allen voran um die Wertschätzung und Aktionen außerhalb der monetären Frage“, weiß Braun genau.

Mehr als 100 Aussteller werden bei der Ausbildungsbörse Weil am Rhein mit von der Partie sein und mit einem breit gefächerten Informationsangebot die jungen Besucherinnen und Besucher bei ihrer Berufswahl unterstützen. „Mit der Ausbildungsbörse geben wir den Schülerinnen und Schülern ganz unabhängig vom Schulabschluss eine Hilfestellung“, erklärt Braun.

In den vergangenen beiden Jahren fand die Börse online statt. Zuvor kamen immer rund 2500 Gäste und konnten sich umfassend und direkt über mehr als 300 Ausbildungsberufe informieren. Unternehmen, Behörden und Institutionen präsentieren sich am 24. September. „Wir sind froh, dass wir das wieder in Präsenz machen können. Die Börse lebt von den direkten Gesprächen“, so Braun. Auf geballtem Raum gebe es viele Infos über viele verschiedene Berufsfelder. Vielleicht entdecke man so ja auch einen Beruf, den man bisher noch gar nicht auf dem Schirm gehabt habe.

Weitere Informationen zur Ausbildungsbörse gibt es im Internet unter www.weil-am-rhein.de/ausbildungsboerse. Infos zum Thema Arbeiten bei der Stadtverwaltung und aktuelle Stellenangebote gibt es unter www.weil-am-rhein.de/2414125.

Für Fragen rund um die Börse steht die Stadtverwaltung Weil am Rhein unter der Telefonnummer 07621/704-113 zur Verfügung.


Weitere Beiträge von Presse-Info Stadt Weil am Rhein
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Weil am Rhein .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald