GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Breisgau-Hochschwarzwald - Bad Krozingen

26. Sep 2022 - 19:45 Uhr

Wohnraum für Flüchtlinge - Containersiedlung in der Schwimmbadstraße in Bad Krozingen wird bezogen

Wohnraum für Flüchtlinge - Containersiedlung in Bad Krozingen
Wohnraum für Flüchtlinge - Containersiedlung in Bad Krozingen

Die Stadt Bad Krozingen hat sich in den vergangenen Monaten verstärkt um die Bereitstellung von Wohnraum für Flüchtlinge gekümmert und hat sich damit auf die Unterbringung der nicht zuletzt durch den Krieg in der Ukraine wieder stark angestiegenen Zahl von Geflüchteten bestmöglich vorbereitet. Ende September kann nun auch die Containeranlage in der Schwimmbadstraße bezogen werden.

Mittlerweile ist die erste der beiden Containeranlagen in der Schwimmbadstraße weitestgehend fertiggestellt und die ersten 80 Personen werden Ende September einziehen.

Die gesamte Anlage ist für die Unterbringung von rund 160 geflüchteten Ukrainern vorgesehen. Die Belegung erfolgt über das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, das die Anlage zunächst für ca. ein Jahr betreiben wird. Die Stadt Bad Krozingen hat darüber hinaus weitere Unterkunftmöglichkeiten für Geflüchtete in den von der Schwarzwaldklink zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten geschaffen.

Hier konnten aktuell bereits 50 Personen untergebracht werden. Darüber hinaus arbeitet die Stadtverwaltung intensiv an einem Konzept für eine Festbaulösung, die mittelfristig Platz für rund 140 Geflüchtete bieten soll. Hierzu Bürgermeister Volker Kieber: „Nach wie vor ist die Anzahl von Flüchtlingen, die in unserer Region untergebracht werden müssen, sehr hoch und die Situation hat sich nicht zuletzt durch die Auswirkungen des russischen Angriffskrieges in der Ukraine noch einmal
verschärft. Dies spiegelt sich auch in der Zahl der Zuteilungen des Landratsamtes an die Kommunen wider. Für uns war es deshalb wichtig, vorausschauend zu planen und alle Möglichkeiten der Unterbringung auszuschöpfen, gerade auch, um Situationen, wie beispielsweise die Belegung von Turn- und Sporthallen, auf jeden Fall zu vermeiden. Das ist uns gelungen.

In diesem Zusammenhang möchte ich mich auch noch einmal bei allen
Institutionen und den Bad Krozinger Bürger*innen bedanken, die uns bei der Beschaffung oder mit der Bereitstellung von Wohnraum unterstützen.“

(Info: Stadt Bad Krozingen)


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Bad Krozingen.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald