GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Gengenbach

24. Nov 2022 - 16:39 Uhr

26. November: Der kleine Prinz zum letzten Mal in Gengenbach - Adventsmarkt zum weltgrößten Adventskalenderhaus öffnet seine Pforten

26. November: Der kleine Prinz zum letzten Mal in Gengenbach - Adventsmarkt zum weltgrößten Adventskalenderhaus öffnet seine Pforten.

Foto: Gengenbach Kultur- und Tourismus GmbH - H. Grimmig
26. November: Der kleine Prinz zum letzten Mal in Gengenbach - Adventsmarkt zum weltgrößten Adventskalenderhaus öffnet seine Pforten.

Foto: Gengenbach Kultur- und Tourismus GmbH - H. Grimmig
Funkelnde Lichter, verführerische Düfte, stimmungsvolle Melodien und eine malerisch beleuchtete Altstadt das ihr Rathaus besonders in Szene setzt: in Gengenbach ist wieder der Advent zu Hause. Am Samstag, 26.11.2022 öffnet um 12.00 Uhr der diesjährige Adventsmarkt. Fast sechzig Marktbeschicker präsentieren Kunsthandwerk, Dekoartikel, Holzarbeiten über Schmuck bis hin zu lokalen Spezialitäten. Dazu jeden Tag Livemusik auf der Bühne. Apropos Genuss - den gibt es auch beim Gengenbacher Adventskalenderglühwein aus den hiesigen Reben. Auch hier legt man Wert auf Qualität.

Was könnte das Warten auf das Christkind besser versüßen, als täglich ein neues Türchen am Adventskalender zu öffnen? Beim Gengenbacher Adventskalender wird ein ganz besonderer Weihnachts-Countdown zelebriert, wenn sich am 30.11. das erste Fenster öffnet und sich das Rathaus mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus für Kunst verwandelt. Jeden Abend wird dann um 18 Uhr eine neue Überraschung enthüllt. Das historische Gebäude bildet bereits seit Jahrzehnten eine imposante Kulisse für international renommierte Künstler wie Marc Chagall oder Andy Warhol. In 2022 wird mit Antoine de Saint-Exupérys „Der kleine Prinz“ ein beliebter Klassiker eindrucksvoll als Wintermärchen inszeniert.

Korrespondierend zum Gengenbacher Adventskalender werden im Museum Haus Löwenberg „Sternstunden“ präsentiert und die weiteren Gengenbacher Museen präsentieren besondere Veranstaltungen, Ausstellungen und Rundum-Sicht von den Türmen. Ein Grund mehr in der historischen Altstadt Gengenbach mit seiner so stimmungsvollen Beleuchtung zu bummeln und den Markt zu genießen.

Fensteröffnung:

Vom 30.11. – 23.12. täglich um 18.00 Uhr; zu besichtigen bis 06.01.22

Adventsmarkt:

Vom 26.11. – 23.12.:
- Montag bis Freitag: 14.00 – 20.00 Uhr
- Samstag und Sonntag: 12.00 – 20.00 Uhr

(Presseinfo: Gengenbach Kultur- und Tourismus GmbH, 24.11.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Gengenbach.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald