GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Oberkirch

16. Feb 2023 - 13:23 Uhr

Augen auf beim Anzeigenabschluss in Oberkirch - Stadtverwaltung ist nicht an Bürgerinfo-Broschüre beteiligt


Zurzeit werden wohl wieder gezielt Firmen und Selbständige in der Großen Kreisstadt telefonisch und per E-Mail als Anzeigenkunden für eine „Bürgerinfobroschüre Klima“ angesprochen. Stadt ist nicht an dem Projekt beteiligt.

"Auch wenn die Broschüre sich ‚Bürgerinfobroschüre Klima‘ nennt, steht die Stadt Oberkirch nicht hinter dem Projekt", macht Ulrich Reich, Pressesprecher der Großen Kreisstadt, deutlich. Die Kontaktaufnahme durch den Verlag aus Nordmazedonien erfolgt in der Regel per Telefon oder E-Mail. Es wird der Neuabschluss eines Inserats für die vermeintlich dritte Auflage der Broschüre angetragen und häufig wird ein Korrekturabzug einer Anzeige mitgeschickt.

Reich gibt noch einen praktischen Hinweis. Potentielle Anzeigenkunden sollten hellhörig werden, wenn durch den Abschluss ein überteuerter Vertrag gleich für mehrere Auflagen eingegangen wird. „Die Rechnungen von solchen Verlagen können schnell richtig teuer werden. Die Kosten und die Auflagenanzahl werden häufig nur im Kleingedruckten erwähnt.“

Partner der Stadt haben Empfehlungsschreiben:
Bei Zweifeln sollen sich die potentiellen Anzeigenkunden direkt im Rathaus informieren, ob die Stadt Oberkirch hinter der Akquise steht. Denn häufig wird ein unterschriftsreifer, überteuerter und langlaufender Anzeigenvertrag vorgelegt.

Manchmal treten die Trittbrettfahrer auch mit einem ähnlich klingenden Namen eines realen seriösen Anbieters von Kommunalbroschüren auf. Oftmals sind es auch Briefkastenfirmen mit Sitz im Ausland. Eine fehlende Internetseite, nicht per Telefon erreichbare Ansprechpartner oder entsprechende Ergebnisse bei Internet-Suchmaschinen geben Hinweise auf betrügerische Absichten.

Die Große Kreisstadt weist ausdrücklich darauf hin, dass die Firmen bei der Vorbereitung von Broschüren von der Stadt Oberkirch rechtzeitig über das Amtsblatt „Rundblick“ informiert werden und die Akquisiteure ein Empfehlungsschreiben der Stadt vorweisen können.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Oberkirch
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Oberkirch .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald