GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

25. Oct 2023 - 13:04 Uhr

Klimawandel und Biodiversität zusammendenken - Fachaustausch zwischen Alajula (Costa Rica) und Lahr zum Erhalt von Schutzgebieten

Klimawandel und Biodiversität zusammendenken - Fachaustausch zwischen Alajula (Costa Rica) und Lahr zum Erhalt von Schutzgebieten.
Oberbürgermeister Ibert mit beiden Biodiversitäts-Teams (von links): Jule Becker, Marlies Llombart (Freundeskreis Alajuela-Lahr e.V.), Ileana Roblero (Alajuela), Markus Ibert (Lahr), Adrian Frick (Lahr), Karen Fallas (Alajuela), Manfred Kaiser (Lahr) und Minor Gonzales (Alajuela).

Foto: Stadt Lahr
Klimawandel und Biodiversität zusammendenken - Fachaustausch zwischen Alajula (Costa Rica) und Lahr zum Erhalt von Schutzgebieten.
Oberbürgermeister Ibert mit beiden Biodiversitäts-Teams (von links): Jule Becker, Marlies Llombart (Freundeskreis Alajuela-Lahr e.V.), Ileana Roblero (Alajuela), Markus Ibert (Lahr), Adrian Frick (Lahr), Karen Fallas (Alajuela), Manfred Kaiser (Lahr) und Minor Gonzales (Alajuela).

Foto: Stadt Lahr

Lahr und die Partnerstadt Alajulea in Costa Rica arbeiten gemeinsam daran, die Folgen des Klimawandels einzudämmen und für die Zukunft nachhaltig zu agieren. In einem aktuellen Projekt geht es um das Thema Biodiversität.

Beide Städte haben in den vergangenen Quartalen Ideen für kommunale Aktivitäten gesammelt, geprüft und weiterentwickelt. Jetzt fand ein einwöchiger Fachaustausch statt, bei dem ein Expertenteam aus Alajuela nach Lahr kam. Vertreterinnen und Vertreter der Landesnaturschutzverwaltung (SINAC) und der Verwaltung von Alajuela diskutierten und entwickelten gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Lahrer Verwaltung und der Zivilgesellschaft mögliche Ziele und Aktivitäten. Neben theoretischen Diskussionen war es wichtig, sich praktische Beispiele anzusehen, beispielsweise lokale Naturprojekte wie den Hohbergsee, den Langenhardt, den Gereutertalbach und den Interkulturellen Garten. „Der persönliche Kontakt und Austausch mit den engagierten Menschen vor Ort hat die Fachdiskussion belebt und zu einer intensiveren Zusammenarbeit beigetragen“, sagt Lahrs Umweltbeauftragter und Leiter der Stabstelle Umwelt, Manfred Kaiser.

Oberbürgermeister Markus Ibert hat sich mit großem Interesse bei den Akteuren informiert: „Am Ende konnte das gemeinsame strategische Ziel beider Kommunen festgehalten werden: Erhalt, Aufwertung und Vernetzung von Biotopen und Schutzgebieten. Ich freue mich über das Ergebnis des Fachaustauschs und bin überzeugt, dass die nun folgenden Maßnahmen das Projekt weiter voranbringen werden.“

In der nächsten Arbeitsphase sollen die operativen Ziele und Maßnahmen im neuen Handlungsfeld Biodiversität der Kommunalen Klimapartnerschaft Alajuela und Lahr zusammengeführt werden.

Hintergrund:
Der vom Menschen verursachte Klimawandel und der Verlust der biologischen Vielfalt gehören zu den größten globalen Herausforderungen. Engagement Global, die entwicklungspolitische Fördergesellschaft des Bundes, hat sich dieser Problematik angenommen und unterstützt seit Anfang dieses Jahres das Pilotprojekt Biodiversität. Das Projekt zielt darauf ab, die Kommunale Klimapartnerschaft Alajuela und Lahr dabei zu unterstützen, Maßnahmen zur Erhaltung und Wiederherstellung der biologischen Vielfalt in ihre bestehenden Handlungsprogramme zu integrieren. Ein weiteres Ziel ist es, neue Akteursgruppen aus dem Naturschutzbereich in die Arbeit der Klimapartnerschaft einzubeziehen.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lahr.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald