GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Rheinfelden

28. Nov 2023 - 13:13 Uhr

Ab 4. Dezember: "Rheinfelden satt - ein warmer Bauch für alle" - Neues Projekt des Lokalen Bündnis für Familie

Ab 4. Dezember: "Rheinfelden satt - ein warmer Bauch für alle".

Foto: Stadt Rheinfelden
Ab 4. Dezember: "Rheinfelden satt - ein warmer Bauch für alle".

Foto: Stadt Rheinfelden

Inspiriert durch ein ähnliches Projekt in Den Haag, startet das Lokale Bündnis für Familie ab sofort ein neues Projekt. Ziel ist, den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken und einen Raum für Begegnungen und Austausch zu schaffen. In regelmäßigen Abständen kochen Mitarbeitende der Bündnisunternehmen im Bürgertreffpunkt Gambrinus für Rheinfelder Bürgerinnen und Bürger. Dabei gilt das Motto „S`git so lang s`het! Ma zahlt was ma ka!“

Den Anfang macht am Montag, 4. Dezember, die Firma Evonik. Standortleiter Hermann Becker wird gemeinsam mit Mitarbeitenden aus verschiedenen Bereichen ein Essen zubereiten. „Ich freue mich sehr, dass mein Team und ich den Auftakt zu diesem sehr schönen Projekt geben dürfen“, so Becker, der seit 2021 den Standort von Evonik in Rheinfelden leitet. Die Gäste sind ab 19 Uhr willkommen, der Bürgertreffpunkt bietet Platz für 40 Gäste (eine Anmeldung ist nicht erforderlich). „Kommen darf jeder, der Hunger, Spaß an einer gemeinsamen Mahlzeit, einer geselligen Runde, am Austausch oder an Gesprächen hat“, erläutert Amtsleiterin Susanne Maria Kraft, die den Anstoß zu dem Projekt gab. Sie freut sich sehr, dass die Bündnispartner so engagiert bei der Sache sind und sagt zu, dass sich natürlich auch die Stadtverwaltung, die ja ebenfalls Bündnispartnerin ist, in diesem Projekt engagieren wird.

Das Essen bestimmen die jeweiligen Köche selbst. Das kann ein mehrgängiges Menü oder genauso gut ein Eintopf oder Nudelgericht sein. Auch Wasser steht natürlich für alle Gäste bereit. Für die Unternehmen stünde das gemeinsame Tun für einen lokalen guten Zweck im Vordergrund und für die Gäste das Miteinander, so die Verantwortlichen. Einen Preis hat das Abendessen nicht. Wer kann gibt was in ein bereitgestelltes Sparkässchen. Bleiben nach Abzug der Unkosten Gelder übrig, fließen diese in soziale Projekte.


Weitere Beiträge von Presse-Info Stadt Rheinfelden
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Rheinfelden .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald