GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Lörrach

29. Jan 2024 - 15:15 Uhr

17./18. Februar: Fasnachtsfeuer brennen auf den Höhen um Lörrach - Brauch hat eine lange Tradition


Am Wochenende nach Aschermittwoch, am Samstag, 17. Februar und Sonntag, 18. Februar brennen die traditionellen Lörracher Fasnachtsfeuer.

Die Fasnachtsfeuer haben eine lange Tradition, seit mindestens 1850 brennen, wie an vielen Orten im Markgräflerland, die Fasnachtsfeuer in Lörrach, Stetten, Tüllingen, Tumringen, Haagen, Hauingen und Brombach. Erste Belege für diesen Brauch gehen sogar auf das Jahr 1090 zurück. Am Wochenende nach dem Aschermittwoch sollen die Fasnachtsfeuer nach dem Brauch die bösen Geister des Winters vertreiben. Auf den Hügeln rund um Lörrach brennen dann am Samstag, 17. Februar in Lörrach, Tumringen, Röttelnweiler und Brombach und am Sonntag, 18. Februar in Stetten und Tülligen die weithin sichtbaren großen Feuer.

Ein besonderer Brauch dabei ist das Scheibenschlagen, bei welchem brennende Holzscheiben talabwärts geschlagen werden. Die Technik des Scheibenschlagens können alle erlernen. Stock und Scheibe (Schiibe) gibt es vor Ort.

Diese Veranstaltungen werden von ehrenamtlichen Komitees organsiert und jeweils unter hohen Sicherheitsauflagen genehmigt. Gesichert werden sie durch die örtlichen Feuerwehren und zum Teil auch durch diese veranstaltet. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich diese traditionelle Veranstaltung einmal anzuschauen und mitzuerleben.

Die Fasnachtsfeuer in Lörrach:
Treffpunkt für Heimatfeier und Fackelzug für das Fasnachtsfeuer auf dem Hünerberg ist beim Parkplatz der Theodor-Heuss-Realschule. Bereits ab 18 Uhr bekommen dort die Jugendlichen Teilnehmer zum Preis von 7 Euro einen Stock, eine Fackel, 15 Scheiben und einen Gutschein für Wurst und Brot. Um 18.30 Uhr startet die traditionelle Heimatfeier. Der Fackelumzug zum Hünerberg startet um 18.45 Uhr ab dem Parkplatz der Theodor-Heuss-Realschule und verläuft über Köchlinstraße, Wallbrunnstraße und Hünerbergweg. Das Fasnachtsfeuer auf dem Hünerberg wird von der Feuerwehr Lörrach organisiert.

Die Fasnachtsfeuer in Brombach, organisiert von Domenic Mix, Tumringen. organisiert von der Feuerwehr Lörrach und Röttelnweiler, organisiert von der Fasnachtsfeuer-Gemeinschaft, brennen ebenfalls an diesem Samstag. Sie beginnen um 19 Uhr mit einem Fackelzug ab Rathaus Brombach zum Feuerplatz „Alte Schutti“ und um 18.30 Uhr ab Güggelbrunnen Tumringen zur Lucke. Treffpunkt für den Fackelzug ab Röttelnweiler ist das Anwesen Röttelnweiler 38, wo die Kinder gratis Fackel und Bon für ein Wienerle erhalten. Abmarsch zur Burg erfolgt um 18.30 Uhr.

In Stetten, organisiert von der Stettemer Fasnachfeuer-Gemeinschaft und Tüllingen, organisiert von den Tüllinger Schnägge, findet die Tradition für Groß und Klein am Sonntag, 18. Februar statt. Am Kirchplatz in Stetten erhalten Kinder und Jugendliche gratis einen Stock, 15 Scheiben, Fackel oder Lampion sowie einen Bon für Wurst und Brot. Der Fackelzug startet dort um 18.30 Uhr unter Begleitung der Kinder- und Jugendguggemusik ‚Ohre-Putzer‘ zum Buck. In Tüllingen startet der Fackelzug ebenfalls um 18.30 Uhr ab der Glattacker-Schule zum Lindenplatz. Fackeln können vor Ort für 2 Euro bezogen werden. Außerdem erhält jedes Kind, das den Fackelumzug begleitet, eine Vespertüte mit Klöpfer, Weckli und Getränkebon für einen Kinderpunsch.

In Hauingen findet das Fasnachtsfeuer am Samstag, 24. Februar statt. Treffpunkt ist um 19 Uhr bei der ehemaligen Gärtnerei Grieshaber. Das Fasnachtsfeuer Hauingen wird organisiert von der Buurefasnacht Hauingen.


Weitere Beiträge von Presse-Info Stadt Lörrach
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lörrach.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald