GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Rheinhausen

23. Feb 2024 - 09:36 Uhr

Erneute Geldautomatensprengung in Rheinhausen - Feuerwehr Rheinhausen an der Einsatzstelle - Rheinhausen nun bargeldlos - Feuerwehr Rheinhausen an der Einsatzstelle

Schwer beschädigter Bereich des Automatenraum nach der Sicherung durch die Feuerwehr, Feuerwehr und Bauhof "Hand in Hand" im Einsatz.
Schwer beschädigter Bereich des Automatenraum nach der Sicherung durch die Feuerwehr, Feuerwehr und Bauhof "Hand in Hand" im Einsatz.
Ein unschönes Déjà-vu erlebten die Hüsemer am frühen Donnerstagmorgen, 22.02.24 als ein lauter Knall so manch eine Nachtruhe früh beendete. Nach der nächtlichen Automatensprengung am 03. Februar bei der Volksbank, wurde gegen 03.30 Uhr der Geldautomat der Sparkasse am REWE-Markt gesprengt. Erneut wurde unverzüglich eine Fahndung durch die Polizei eingeleitet, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war.

Um 07.46 Uhr wurde der Fachberater Bau der Feuerwehr Rheinhausen aufgrund unklarer Standsicherheit telefonisch an die Einsatzstelle nachgefordert. Die Begutachtung ergab Gebäudeschäden im Automaten- Kassen- und Bürobereich der Sparkassenfiliale. Der REWE-Markt war glücklicherweise nicht betroffen und konnte nach eingehender Bewertung für den Publikumsverkehr wieder öffnen.

Nach der Erkundung und Bewertung der eingeschränkten Standsicherheit wurde die „Kleineinsatzschleife-Tag“ gemäß der Alarmstufe TH1_Gebäudesicherung nachgefordert. Mit Hilfe von Baustützen einer nahegelegenen Baustelle wurde die Decke des schwer beschädigten Automaten-Bereichs gesichert, unterstützt und entlastet. Durch das Bauhof-Team konnte der Parkplatz mithilfe des Kehrmaschinen-Anbaus am Bauhof-Schlepper und einer Aufsitzkehrmaschine von den Trümmerteilen und Glasscherben befreit werden.

Zur Einsatzstellensicherung wurde diese mittels Bauzaunelementen gegen unbefugten Zutritt gesichert. Der Verschluss der Wandöffnungen erfolgte nach Vermittlung des FB Bau durch die nebenan tätige Baufirma. Nach ca. 3,5 Stunden konnte die Einsatzstelle den Vertretern der Sparkasse übergeben werden.
Im Einsatz waren 14 Kameraden mit drei Fahrzeugen, der Bauhof unterstützte die Maßnahmen in hervorragender Weise mit drei Kameraden, drei Fahrzeugen und entsprechendem Material.

Ein besonderer Dank geht an die Fa. Ritter-Bau GmbH und deren Baustellenpersonal für die unbürokratische Unterstützung.

(Info: Pressestelle FF Rheinhausen, Andreas Lang)


Weitere Beiträge von Andreas.Lang
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Mehr? Hier klicken -> www.ffw-rheinhausen.de

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Rheinhausen.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald