GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

7. Jun 2024 - 13:38 Uhr

15./16. Juni 2024: Nationales Naturerbe Langenhard und historische Führung mit Gebärdensprache in Lahr - Stadtmarketing weist auf Stadt- und Themenführung hin

15./16. Juni 2024: Nationales Naturerbe Langenhard (Bild) und historische Führung mit Gebärdensprache in Lahr.

Foto: Stadt Lahr
15./16. Juni 2024: Nationales Naturerbe Langenhard (Bild) und historische Führung mit Gebärdensprache in Lahr.

Foto: Stadt Lahr
Das Stadtmarketing bietet in der kommenden Woche eine Führung auf dem Langenhard und einen historischen Stadtrundgang mit Gebärdensprache an.

Einblicke & Ausblicke. Rundgang mit Dr. Walter Caroli und Udo Baum:
Der Wiederholungstermin der Anfang Juli wetterbedingt abgesagten Führung „Der Langenhard“ findet am Samstag, 15. Juni 2024, 15 Uhr statt. Die Führung ist kostenfrei, eine Spende ist erbeten. Treffpunkt: Info-Pavillon am Freizeithof Langenhard. Eine Anmeldung bis spätestens Freitag, 14. Juni 2024, 12 Uhr per E-Mail an stadtmarketing@lahr.de oder vormittags auch telefonisch unter 07821 / 910-0128 ist erwünscht.

Dr. Walter Caroli und Udo Baum vom Naturschutzbund (NABU) Lahr e.V führen mit einem rund zweieinhalbstündigen Rundgang durch das 109 Hektar große, ehemals militärisch genutzte Gelände auf dem Langenhard, das 2012 zum Nationalen Naturerbe ernannt worden ist. Sie geben Aufschluss über die bewegte Entwicklung des Areals – vom Ursprung als Siedlungsplatz zum Nationalen Naturerbe mit faszinierender Tier- und Pflanzenwelt.

Auf dem einstigen Truppenübungsplatz der kanadischen Streitkräfte hat sich eine artenreiche Landschaft entwickelt. Mit seiner besonderen ökologischen Stellung verspricht das beliebte Wandergebiet auf dem Sulzer Hochplateau atemberaubende Aussichten und entspannte Stunden in einzigartiger Natur.

Durch den Status als Nationales Naturerbe soll das Areal ausschließlich für den Naturschutz und damit zur Sicherung der biologischen Vielfalt zur Verfügung stehen. Der Natur wird großflächig Raum für eigenständige Dynamik und Entwicklung gegeben.

Historische Stadtführung mit Gebärdensprache:
Am Sonntag, 16. Juni 2024, geht Gästeführer Wolfgang Bahr zusammen mit der Gebärdensprachdolmetscherin Sabine Wanner auf historische Spurensuche in der Lahrer Innenstadt. Hörbeeinträchtigte und Hörende können an diesem Tag gemeinsam die Lahrer Stadtgeschichte kennenlernen. Der Gästeführer vermittelt spannende Details zur Geschichte, Architektur und den großen Wirtschaftszweigen in Lahr, die Dolmetscherin für Gebärdensprache übersetzt die historischen Fakten simultan. Kurzweilige Anekdoten machen den Rundgang für alle Gäste zu einem Erlebnis. Alle historischen Stadtrundgänge sind auch inklusive Führungen, die eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Sehbehinderungen ermöglichen. Die Führung beginnt um 15 Uhr. Start ist am Rathausplatz, Ecke Bürgerbüro. Preis: fünf Euro pro Person, er ist direkt beim Gästeführer zu bezahlen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lahr.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald