GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Bürgerinformation » Textmeldung

Ortenaukreis - Rheinhausen

21. Dec 2017 - 10:05 Uhr

Dr. Jürgen Louis (Bürgermeister der Gemeinde Rheinhausen): Grußwort zu Weihnachten

Dr. Jürgen Louis, Bürgermeister der Gemeinde Rheinhausen
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Sehr verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
verehrte Leserinnen und Leser von RegioTrends,

ich darf auch in diesem Jahr die Gelegenheit nutzen, mich bei allen ganz herzlich zu bedanken, die sich in den letzten Monaten gesellschaftlich in unserer Gemeinde engagiert haben und sich mit ihrer Arbeit für unser Gemeinwesen eingebracht haben – sei es im Gemeinderat, in den Kirchen, im Flüchtlingshelferkreis, in den Vereinen, als Baumpaten und vieles, vieles mehr.

In diesem Jahr konnten wir die Planungsgrundlagen für die weitere bauliche Entwicklung unserer Gemeinde legen. Dies gilt vor allem für den Neubau der Grundschule im Bürgerzentrum. Am vergangenen Mittwoch hat der Gemeinderat den Bebauungsplan Bürgerzentrum beschlossen, so dass wir in den kommenden Wochen die Baugenehmigung erwarten. Tatsächlich los gehen wird es dann im Frühjahr 2018. Auch die Planungen für das neue Baugebiet „Spöttfeld“ machen Fortschritte. Hier wollen wir ebenfalls im kommenden Frühjahr mit der Erschließung beginnen. Schließlich werden wir 2018 die Abwasserleitung zum Anschluss an den Abwasserzweckverband Breisgauer Bucht herstellen. Anschließend muss 2019 unser Klärwerk entsprechend umgebaut werden.

Die anstehenden Investitionen in die Abwasserwirtschaft werden viel Geld kosten. Derzeit gehen wir für den Anschluss an die Kläranlage in Forchheim von rund 3 Millionen Euro aus. Ein Viertel davon, also rund 750.000 Euro, wird voraussichtlich als Zuschuss fließen. Der Rest wird in den kommenden Jahrzehnten durch die Gebührenzahler über die Abwassergebühren finanziert werden. Die Gemeinde Rheinhausen hat hierzu einen Eigenbetrieb gegründet, der eine genaue Zuordnung der Kosten und Kredite erlaubt.

Am vergangenen Mittwoch hat der Gemeinderat auch das Rechnungsergebnis des Jahres 2016 festgestellt. Wie bereits in den letzten Jahren hatte Rheinhausen trotz der hohen Investitionen in das Bürgerzentrum (Bürgerhaus, Generationenhaus, Feuerwehrgerätehaus/Bauhof/Musikzentrum), in die Ortskernsanierung Niederhausen, die Friedhofsanierung Oberhausen und in die Rheinmatthalle im Vergleich mit den Nachbarkommunen Herbolzheim, Kenzingen und Weisweil auch zu Jahresbeginn 2017 die mit Abstand geringste Pro-Kopf-Verschuldung: Rheinhausen 756 Euro, Herbolzheim 1015 Euro, Weisweil 1288 Euro, Kenzingen 1410 Euro). Dies ist eine gute Grundlage für die Finanzierung der kommenden Aufgaben.

Ich wünsche Ihnen allen namens des Gemeinderates, der Gemeindebediensteten sowie ganz persönlich – auch im Namen meiner Frau Carla – gesegnete Weihnachtstage im Kreise Ihrer Familien und schon jetzt einen „guten Rutsch“ verbunden mit den besten Wünschen für das kommende Jahr.

Abschließend darf ich Sie alle sehr herzlich zum Neujahrsempfang der Gemeinde Rheinhausen am Mittwoch, dem 10. Januar 2018 um 18.30 Uhr (ab 18.30 Uhr Sektempfang, 19.00 Uhr Festprogramm) in das Bürgerhaus Rheinhausen einladen.

Ihnen bis dahin eine schöne Weihnachtszeit

Ihr
Dr. Jürgen Louis

Bürgermeister


QR-Code Das könnte Sie aus Rheinhausen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Bürgerinformation" anzeigen.

Info von RT-Medienservice
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald