GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Bürgerinformation » Textmeldung

Gesamte Regio - Gesamte Regio

22. Dec 2017 - 15:08 Uhr

Neuerungen in 2018 bringen Entlastungen für Bürger - CDU-Bundestagsabgeordneter Weiß liefert einen Überblick

Bundestagsabgeordneter Peter Weiß gibt einen Überblick, welche Beiträge sinken, Gebühren wegfallen oder worauf wir ab 01. Januar 2018 achten müssen.

„Zu Beginn des neuen Jahres können sich die Bürgerinnen und Bürger vor allem bei der Rente und beim Kindergeld freuen“, so Weiß. So sinke der Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung um 0,1 Prozentpunkte auf ein historisches Tief von 18,6 Prozent. Gleichzeitig rechne man im Juli 2018 mit einer Rentenerhöhung von 3,09 Prozent im Westen und 3,23, Prozent im Osten.

Der Regelsatz für Arbeitslosengeld II Empfänger steigt an und wird für alleinstehende zum 1. Januar von 409 Euro auf 416 Euro und für Paare von 368 Euro auf 374 Euro pro Partner erhöht.

Die Steuererklärung wird einfacher:
Für die Steuererklärung 2017 gilt erstmals eine Belegvorhalte- statt eine Belegvorlagepflicht. Das heißt: Wer seine Steuererklärung abgibt, ist nicht mehr verpflichtet, Belege mit einzureichen. Es genügt, sie aufzuheben und auf Nachfrage vorzuzeigen.

Kreditkartengebühren fallen bei Online-Einkäufen weg:
Ab dem 13. Januar gelten neue europaweit einheitliche Regelungen zum Zahlungsverkehr. Bankkunden haften bei Missbrauch der Bank- oder Kreditkarte oder des Onlinebankings für entstandene Schäden nur noch bis maximal 50 Euro. Händler dürfen bei Buchungen übers Internet künftig keine gesonderten Gebühren mehr für Kreditkartenzahlungen verlangen. Und ab November werden Echtzeitüberweisungen in der Eurozone möglich sein.

Abonnenten von Streamingdiensten können ihre Abos auch im EU-Ausland nutzen:
Bei kostenpflichtigen Streamingdiensten wie Netflix, Amazon, iTunes oder Sky Go fällt das sogenannte Geoblocking weg. Filme, Musik oder Videospiele lassen sich ab dem 20. März 2018 auch im EU-Ausland nutzen, ohne dass die Anbieter dafür zusätzliche Gebühren erheben dürfen.

„2018 wird das für die Bürgerinnen und Bürger verbraucherfreundlichste Jahr werden“, erklärt Peter Weiß.

(Presseinfo: Büro Peter Weiß, 22.12.2017)


QR-Code Das könnte Sie aus Gesamte Regio auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Bürgerinformation" anzeigen.

Info von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald