GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

7. Oct 2019 - 17:15 Uhr Theater Freiburg - November  2019
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Theater Freiburg - Premieren und Termine im November 2019

MUSIKTHEATER

Samstag, 09. November 2019 // 19.30 Uhr // Großes Haus

THE TURN OF THE SCREW

Oper von Benjamin Britten

„Welcome to Bly.“ – die Einladung klingt verlockend! Eine junge Gouvernante soll sich auf dem bilderbuchhaften Landsitz Bly der Erziehung und dem Wohlergehen der elternlosen Kinder Flora und Miles annehmen. Doch sind die kleinen Wesen tatsächlich so unbeschwert und unbedarft, wie sie ihr auf den ersten Blick erscheinen? Nach und nach entspinnt sich vor den Augen der namenlosen Gouvernante ein namenloses Grauen. Mit großer musikalischer Verführungskunst vertonte Britten Henry James’ vieldeutige Geistergeschichte über den Untergang der Geborgenheit, die Herrschaft des Verbotenen und die Faszination am Abgrund. Intendant Peter Carp nimmt sich der szenischen Umsetzung des verlockenden Musiktheaterwerkes an – und zeigt eine Geschichte voll von Thrill und Suspense, voll voyeuristischer Gier und erotischer Obsessionen, bei der schon die meisterhafte Musik die Wirkung der Schraubendrehung vollzieht, die der Titel vollmundig verspricht: Hat man sich einmal in diese Geschichte hineindrehen lassen, gibt es kein Entwinden mehr.

Musikalische Leitung Gerhard Markson Regie Peter Carp Bühne Kaspar Zwimpfer Kostüme Gabriele Rupprecht Dramaturgie Heiko Voss

Mit Katharina Bierweiler/Alma Unseld (Cantus Juvenum Karlsruhe), Judith Braun/Katerina Hebelková, Joshua Kohl, Solen Mainguené, Inga Schäfer und dem Philharmonischen Orchester Freiburg

Mit Unterstützung der ExcellenceInitiative der TheaterFreunde Freiburg

Weitere Informationen: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/the-turn-of-the-screw.16034380


KOPRODUKTION // FOKUS TECHNOLOGIE

Samstag, 16. November 2019 // 20.00 Uhr // Kleines Haus

LENTO E LARGO

Jonas & Lander (Portugal)

Das portugiesische Künstlerduo Jonas & Lander begibt sich in ein verspieltes künstlerisches Abenteuer: Performende Roboter und menschliche Darsteller_innen bauen gemeinsam eine irreal-bizarre Bühnenlandschaft, die an die Gemälde von Hieronymus Bosch erinnert. In dieser von melancholischen Melodien durchfluteten und mit schwarzem Humor angereicherten surrealistischen Fantasiewelt hecken die aberwitzigen und nackten Performer_innen ihre ganz eigene visuelle Apokalypse aus.

Künstlerische Leitung, Choreografie Jonas Lopes, Lander Patrick Bühne, Requisite Rita Torrão Bühne, Licht Rui Daniel Technische Leitung Bruno Santos Roboter Joana Mário, Filipe Metelo Management und Produktion Patrícia Soares

Mit Mathilde Bonicel, Jonas Lopes, Joana Mário, Filipe Metelo, Lander Patrick, Francisca Pinto, Lewis Seivwright

Weitere Informationen: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/lento-e-largo.16034367


SCHAUSPIEL / JUNGES THEATER

Sonntag, 24. November 2019 // 11.00 Uhr // Großes Haus // 5+

IN EINEM TIEFEN, DUNKLEN WALD…

Kinderstück nach Paul Maar Bühnenfassung von Martin Kindervater

Prinzessinnen heiraten Prinzen. War schon immer so. Aber was tun, wenn die Auswahl nicht zufriedenstellend ist? – Prinzessin Henriette-Rosalinde-Audora kennt die Antwort: Man muss sich von einem vegetarischen Ungeheuer entführen lassen. Dann passiert einem nichts und man wird von einem mutigen Prinzen gerettet. So zumindest der Plan … Paul Maar, der berühmte Erfinder des SAMS, erzählt mit IN EINEM TIEFEN, DUNKLEN WALD… eine Geschichte voller Abenteuer, Ungeheuer und Prinzessinnen – mit nur etwas anderer Rollenverteilung.

Regie Miriam Götz Bühne Frederik Schweizer Kostüme Sarah Mittenbühler Dramaturgie Tamina Theiß

Mit Frederik Gora, MoritzPeschke, Andrea Noemi Spicher, Susanna Schnell, Clara Schulze-Wegener Live-Musik Robert Pachaly, Timo Stegmüller/Thomas Varga



Weitere Informationen: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/in-einem-tiefen-dunklen-wald.16034379





SCHAUSPIEL

Freitag, 29. November 2019 // 20.00 Uhr // Kleines Haus

DER TEMPELHERR

Ein Erbauungsstück von Ferdinand Schmalz



Heinar will ein Eigenheim bauen. Selbst. Mit eigenen Händen. Für sich, seine schwangere Frau Petra und für das ungeborene Kind. Beim Richtfest enthüllt er jedoch kein Haus, sondern einen strahlend weißen Tempel: Man müsse da beginnen, so der Tempelherr, wo der Ursprung liegt – des Bauens, des Miteinander Lebens und der Demokratie ... Ferdinand Schmalz, einer der wichtigsten zeitgenössischen Dramatiker, lässt in seinem neuesten Stück DER TEMPELHERR die Figuren um den verstummten Heinar virtuos über dessen Beweggründe mutmaßen und damit einen Mythos entstehen.

Regie Eike Weinreich Bühne Paula Mierzowsky Kostüme Ines Koehler Musik Nik Kuhl Dramaturgie Anna Gojer

Mit Thieß Brammer, Angela Falkenhan, Martin Hohner, Marieke Kregel, Hartmut Stanke

Mit Unterstützung der TheaterFreunde Freiburg

Weitere Informationen: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/der-tempelherr.16034378

>>> Veranstaltungsplan Vorderseite
>>> [pdf=2

(Info: Theater Freiburg, 7.10.2019)


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Kultur - Ausstellungen, Vorträge, Konzerte, Gastspiele" anzeigen.

Info von Medienmitteilung (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald