GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

7. Nov 2019 - 15:19 Uhr 13. bis 29. November: „Hilfsbereitschaft wird niemals Geschichte - 100 Jahre Arbeiterwohlfahrt AWO“.
Landessammlung Kinderbibliothek.

Foto: AWO
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

13. bis 29. November: „Hilfsbereitschaft wird niemals Geschichte - 100 Jahre Arbeiterwohlfahrt AWO“ - Ausstellung in der Meckelhalle der Sparkasse in Freiburg

2019 feiert die AWO, einer der ältesten Wohlfahrtsverbände in Deutschland, das 100-jährige Jubiläum. Die AWO wurde auf Initiative der SPD-Reichstagsabgeordneten Marie Juchacz am 13. Dezember 1919 gegründet. Die bittere Not nach dem Ersten Weltkrieg machte die Gründung der AWO als „Selbsthilfe der Arbeiterschaft“ erforderlich.

Die AWO leistete praktische Hilfen, wirkte aber auch durch eigene Initiativen an der sozialen Ausgestaltung des Staates mit. Die AWO wurde durch die Nationalsozialisten von 1933 bis 1945 verboten, ihr Vermögen beschlagnahmt und viele Verantwortliche konnten ihr Leben nur durch die Flucht ins Ausland retten.

1946 wurde die AWO als eigenständiger und politisch unabhängiger Wohlfahrtsverband wieder gegründet. Ihr Ziel war es, einen demokratischen, sozialen Rechtsstaat zu schaffen und zu helfen, wo Hilfe nötig ist. Das Handeln der AWO ist durch ihre Grundwerte seit Anbeginn geprägt: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. Diese Werte sind heute und für die Zukunft wichtig.

Bei der AWO-Freiburg leisten über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter professionelle Arbeit und werden dabei von rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Freiwilligendiensten (FSJ/BFD) unterstützt. Über 250 Ehrenamtliche bereichern mit ihrem Engagement die Arbeit für Kinder, Jugendliche, Familien und ältere Menschen.

Die Ausstellung in der Meckelhalle der Sparkasse in Kaiser-Joseph-Str. ist von 13. bis 29. November während der Öffnungszeiten Montag – Freitag von 9 bis 18 Uhr (nicht am Samstag) zu sehen.

Jeweils Dienstags und Mittwochs von 14 bis 16 Uhr stehen Vorstandsmitglieder und Leiter der Einrichtungen in Freiburg für Gespräche zur Verfügung. Nutzen Sie die Möglichkeit, mehr über die AWO zu erfahren. Sie werden in der Ausstellung einige bekannte Gesichter entdecken.

(Presseinfo: Sparkasse Freiburg–Nördlicher Breisgau, 07.11.2019)


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Kultur - Ausstellungen, Vorträge, Konzerte, Gastspiele" anzeigen.

Info von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald