GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

13. Sep 2022 - 13:44 Uhr

Ab 16. September: Museum für Neue Kunst in Freiburg zeigt neue Werkpräsentation von Peter Dreher - Bis 19. Februar 2023 erhalten Besucher Einblick in Drehers differenziertes malerisches Spektrum

Ab 16. September: Museum für Neue Kunst in Freiburg zeigt neue Werkpräsentation von Peter Dreher.
Peter Dreher, aus der Serie Tag um Tag guter Tag (seit 1972/1974, links) und Peter Dreher, Freiburger Garten (1979).

Foto: Stadt Freiburg - VG Bild-Kunst, Bonn 2022; Bernhard Strauss/VG Bildkunst 2022, Museum für Neue Kunst/Städtische Museen Freiburg; Axel Killian
Ab 16. September: Museum für Neue Kunst in Freiburg zeigt neue Werkpräsentation von Peter Dreher.
Peter Dreher, aus der Serie Tag um Tag guter Tag (seit 1972/1974, links) und Peter Dreher, Freiburger Garten (1979).

Foto: Stadt Freiburg - VG Bild-Kunst, Bonn 2022; Bernhard Strauss/VG Bildkunst 2022, Museum für Neue Kunst/Städtische Museen Freiburg; Axel Killian
Wie kein Zweiter prägte Peter Dreher (1932–2020) für lange Zeit die Freiburger Kunstszene. In diesem Jahr wäre er 90 Jahre alt geworden. Das Museum für Neue Kunst gratuliert dem Künstler mit einer Präsentation von ausgewählten Werken in der Ständigen Sammlung: Ab Freitag, 16. September, bis Sonntag, 19. Februar 2023, erhalten die Besucherinnen und Besucher einen Einblick in Drehers differenziertes malerisches Spektrum.

Warum widmet sich ein Künstler dem gleichen Motiv über einen Zeitraum von mehr als 40 Jahren immer und immer wieder? Ab 1972 bis zu seinem Tod malte Peter Dreher fast 5.000 Mal dasselbe schlichte leere Wasserglas im gleichen Format vor demselben neutral weißen Hintergrund – und dennoch ist kein Bild exakt so wie das andere, jedes ist eigen und individuell. Dreher saß dabei in seinem Atelier in St. Märgen im Schwarzwald, in einem Sessel vor einer Staffelei – mit dem sich in den Gläsern spiegelnde Fenster im Rücken. Dieser Serie, seiner bekanntesten Arbeit, gab er den Titel „Tag um Tag guter Tag“. Es war das Malen selbst, das ihn interessierte und was er als Professor in Freiburg an viele Studierende weitergab.

Dreher wurde 1932 in Mannheim geboren. Der Wahl-Freiburger lehrte von 1965 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1997 als Professor an der Außenstelle Freiburg der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und regte viele junge Künstlerinnen und Künstler zur intensiven Auseinandersetzung mit der Malerei an. 1976 erhielt er den Reinhold-Schneider-Preis der Stadt Freiburg, 2018 verlieh ihm die Stadt außerdem das Silberne Stadtsiegel. Vor zehn Jahren schenkte er dem Museum für Neue Kunst gut 400 Bilder seiner Gläser-Serie – es verfügt damit über eines der größten zusammenhängenden Konvolute dieser Serie. Vor Kurzem erhielt es zudem die aus 42 Tafeln bestehende großformatige Arbeit „Freiburger Garten“ (1979) als Dauerleihgabe des Freiburger Regierungspräsidiums. Sie stellt eine bedeutende Ergänzung der Sammlung von Drehers Werken des Museums für Neue Kunst dar.

Die Präsentation „Peter Dreher: Malen, um zu malen“ ist zu den regulären Öffnungszeiten des Museums für Neue Kunst, Marienstraße 10a, zugänglich. Diese sind dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr und donnerstags bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Freiburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Kultur - Ausstellungen, Vorträge, Konzerte, Gastspiele".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald