GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Offenburg

12. Oct 2022 - 10:24 Uhr

Finissage Ausstellung Tomi Ungerer mit Kuratorinnenführung in Offenburg - Sonntag, den 23. Oktober 2022 um 11 Uhr - Anmeldung erforderlich

Tomi Ungerer Tyranny of fun, vor 1982, 29,6x21 cm, Tusche, Farbtusche und Farbkreide auf weißem Papier, Musée Tomi Ungerer – centre international de l`Illustration | © Musée de la Ville de Strasbourg / Diogenes Verlag AG,
Zürich / Tomi Ungerer Estate
 
Foto: Musées de la Ville de Strasbourg
Tomi Ungerer Tyranny of fun, vor 1982, 29,6x21 cm, Tusche, Farbtusche und Farbkreide auf weißem Papier, Musée Tomi Ungerer – centre international de l`Illustration | © Musée de la Ville de Strasbourg / Diogenes Verlag AG,
Zürich / Tomi Ungerer Estate

Foto: Musées de la Ville de Strasbourg

Am Sonntag, den 23. Oktober 2022 um 11 Uhr lädt die Städtische Galerie Offenburg zur letzten Führung im Rahmen der Finissage der aktuellen Ausstellung „Tomi Ungerer. Die Freiheit der Ideen“ ein.

Die Finissage bietet die letzte Gelegenheit um sich die Ausstellung, die in enger Zusammenarbeit mit dem Musée Tomi Ungerer in Straßburg entstand, anzusehen. Die Galerie bleibt an diesem Tag bis 17 Uhr geöffnet.

Zusammen mit den beiden Kuratorinnen der Ausstellung Frau Dr. Thérèse Willer, ehemalige Direktorin des Musée Tomi Ungerer – Centre international de l`Illustration und Patricia Potrykus, Leiterin der Städtischen Galerie können interessierte Besucher*innen einen letzten Rundgang durch die Ausstellung erleben.

Tomi Ungerer (1931-2019) feierte mit seiner Kunst die Freiheit der Ideen, der Gedanken und der Bilder. Die Ausstellung zeigt im Heimattage-Jahr rund 90 Werke aus allen Schaffensperioden des elsässischen Künstlers. Die Auswahl aus dem vielfältigen Oeuvre des Künstlers beleuchtet unterschiedliche Themen wie beispielsweise die Politik, die Umwelt, die Rolle der Frau und die Stellung des Kindes in der Gesellschaft.
Der Bezug zu Offenburg wird durch 13 Kalender-Blätter hergestellt, welche Tomi Ungerer 2002 speziell zum Jubiläum der Volkshochschule in Aquarell anfertigte und die nach langer Zeit erstmals wieder öffentlich zu sehen sind.

Gebühr 7€, inklusive Eintritt

Anmeldung erforderlich unter 0781 822040 oder per Mail an galerie@offenburg.de

Beim Besuch in der Galerie empfehlen wir das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Offenburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Offenburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Kultur - Ausstellungen, Vorträge, Konzerte, Gastspiele".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald