GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » RegioSplitter » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Emmendingen

27. Sep 2021 - 00:02 Uhr

76,74 Prozent Wahlbeteiligung im Wahlkreis Emmendingen-Lahr - Direktmandat geht an Yannick Bury (CDU) mit 92 Stimmen Vorsprung

Direktmandat geht an Yannick Bury (CDU) mit 92 Stimmen Vorsprung. Gefeiert wurde dies in Malterdingen

(Bild: CDU-Kreisverband)
Direktmandat geht an Yannick Bury (CDU) mit 92 Stimmen Vorsprung. Gefeiert wurde dies in Malterdingen

(Bild: CDU-Kreisverband)

Landkreis Emmendingen (us). Der Wahlkreis 283 Emmendingen-Lahr hat einen neuen direkt gewählten Bundestagsabgeordneten: Yannick Bury (CDU) erzielte am Sonntag 46.410 Erststimmen (27,85 Prozent) und hatte damit einen Vorsprung von 92 Stimmen vor Dr. Johannes Fechner (SPD), der 46.318 Stimmen (27,79 Prozent) erhielt. Yannick Bury konnte das Direktmandant für die CDU bei seiner ersten Kandidatur verteidigen. Er tritt die Nachfolge von Peter Weiß (CDU) an, der den Wahlkreis seit 1998 in sechs Wahlperioden vertreten hatte und nicht mehr angetreten war. Der Volkswirt ist 31 Jahre alt und wohnt in Malterdingen.
Platz drei bei den Erststimmen geht an Heike Dorow von Bündnis 90/Grüne mit 23.345 Stimmen (14,01 Prozent) vor Tino Ritter (FDP) mit 16.622 Stimmen (9,97 Prozent). Für Thomas Seitz (AfD) stimmten 14.397 Wahlberechtigte (8,64 Prozent). Imke Pirch holte für die Linke 4.917 Stimmen (2,95 Prozent). Alle anderen Kandidatinnen und Kandidaten erhielten weniger als 2,5 Prozent der Stimmen. Um das Direktmandat hatten sich zwölf Frauen und Männer beworben.

CDU bei den Zweitstimmen vor SPD und Grünen
Bei den Zweitstimmen lag am Wahlabend die CDU mit 24,81 Prozent vorne. Die SPD erreichte 23,85 Prozent und damit Platz zwei. Die drittmeisten Stimmen im Wahlkreis 283 Emmendingen-Lahr gingen an Bündnis 90/Grüne mit 17,24 Prozent. Die FDP kam auf Platz vier mit 13,29 Prozent vor der AfD mit 8,99 Prozent und der Linken mit 3,12 Prozent. Alle anderen Parteien erhielten weniger als zwei Prozent der Stimmen. Für die Zweitstimme konnten die Wählerinnen und Wähler aus insgesamt 24 Parteien auswählen.

Die Wahlbeteiligung lag bei 76,74 Prozent
Von den 218.963 Frauen und Männer, die am Sonntag wahlberechtigt waren, stimmten 76,74 Prozent entweder in einem der 204 Wahllokale oder schon zuvor per Briefwahl ab. Das war ein leichter Rückgang, denn vor vier Jahren gingen noch 77,07 Prozent wählen. Die höchsten Wahlbeteiligungen gab es in Vörstetten mit 85,11 Prozent sowie in Reute mit 84,23 Prozent und Hofstetten mit 83,95 Prozent.
Mit dem Ankreuzen von Erst- und Zweitstimme hatten die Wählerinnen und Wähler im Wahlkreis 283 Emmendingen-Lahr keine Probleme: Rund 1.400 Stimmen waren ungültig, das entspricht einem Anteil von 0,82 Prozent bei den Erststimmen und 0,87 Prozent bei den Zweitstimmen.

Am schnellsten beim Auszählen war Fischerbach
Die 41 Städte und Gemeinden meldeten ihr Ergebnis am Wahlabend an die Wahlzentrale im Landratsamt Emmendingen. Als erste Gemeinde hatte Fischerbach um 19:35 Uhr ein Ergebnis aus der Ortenau nach Emmendingen gemeldet

Kreiswahlausschuss muss Ergebnis noch bestätigen
Das Wahlergebnis vom Sonntag ist zunächst vorläufig. Die Wahlunterlagen werden in den nächsten Tagen geprüft. Am Donnerstag, 30. September 2021 kommt dann der Kreiswahlauschuss um 12:00 Uhr im Landratsamt Emmendingen zur öffentlichen Sitzung zusammen, um das endgültige und damit offizielle Wahlergebnis festzustellen.

(Info: Landratsamt Emmendingen)


Weitere Beiträge von RT-Leser
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Emmendingen.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioSplitter".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald