GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

10. Jul 2019 - 14:02 Uhr

16. Juli: Deutsch lernen – berufliche Perspektiven schaffen - IHK informiert über Deutschkursangebote und Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Migranten ++ Bitte anmelden

Bei der Arbeitsmarktintegration von Zugewanderten spielen Deutschkenntnisse eine zentrale Rolle. Welche Wege und Unterstützungsmöglichkeiten es hierfür gibt, stellt die IHK Südlicher Oberrhein gemeinsam mit Sprachkursträgern in der Ortenau bei einem Informationsabend am 16. Juli in Lahr vor.

Integration wird die gesellschaftliche Aufgabe der kommenden Jahre sein. Dabei kommt auch der regionalen Wirtschaft eine wichtige Aufgabe zu, weil sie zahlreichen Menschen eine berufliche Perspektive geben kann: über eine Anstellung, eine Ausbildung, eine Einstiegsqualifizierung oder ein Praktikum. Eine Voraussetzung hierfür sind deutsche Sprachkenntnisse. „Immer wieder fragen Interessierte aus Unternehmen, Verbänden, Ehrenamt oder auch Migranten nach den Sprachkursmöglichkeiten in der Region bei uns an“, berichtet Christiane Möller, Fachberaterin für Flüchtlinge bei der IHK Südlicher Oberrhein. „Die Anfragen betreffen nicht allein Personen mit Fluchthintergrund, sondern auch EU-Bürger und Personen aus Drittstaaten.“

In den vergangenen Jahren wuchs zwar die Zahl der Angebote von Sprachkursen und Fördermöglichkeiten. „Um praktikabel zu sein, müssen sich die Angebote jedoch auch mit Arbeits- und Ausbildungszeiten verbinden lassen“, weiß Möller. Welche Wege es hierfür gibt, stellt die IHK Südlicher Oberrhein gemeinsam mit Sprachkursträgern in der Ortenau bei einem Informationsabend für ausbildungs- und arbeitsbegleitende Deutschkurse vor.

Die Veranstaltung richtet sich an Firmenvertreter sowie interessierte Auszubildende und Mitarbeitende. Organisiert wird der Informationsabend von der IHK Südlicher Oberrhein gemeinsam mit dem Institut für Deutsche Sprache Offenburg (IDS), der Spanischen Weiterbildungsakademie (AEF), der Volkshochschule Lahr und der Volkshochschule Ortenau. Termin ist am 16. Juli um 18 Uhr in den Räumen der IHK Südlicher Oberrhein in Lahr. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten. Kontakt: Christiane Möller, Telefon: 07821 – 2703 654, E-Mail: christiane.moeller@freiburg.ihk.de

(Info: IHK Südlicher Oberrhein, 10.7.2019)


QR-Code Das könnte Sie aus Lahr auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Weiterbildung/Kurse" anzeigen.

Info von Medienmitteilung (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald