GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Passiert-notiert » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Emmendingen

2. Aug 2011 - 21:41 Uhr Der letzte Nagel: Bauherr Gerwin R. Platz
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Einzigartig und ortsbildprägend: Richtfest am Feng-Shui-Stadthotel gefeiert

Mit Riesenschritten geht es beim Emmendinger Feng-Shui-Stadthotel voran. Nachdem im März diesen Jahres die Grundsteinlegung stattfand, konnte heute Abend bereits das Richtfest gefeiert werden. Im Frühsommer nächsten Jahres soll das ungewöhnliche Gebäude bezugsfertig sein. Das stellt dann eine reife Leistung dar. Denn ein Feng-Shui-Hotel wie es Bauherr Gerwin R. Platz im Sinn hat, dürfte in Deutschland einzigartig sein - und erfordert einiges an Innovation, wie beim Richtfest deutlich wurde.

Das Hotel richtet sich an Geschäftsreisende wie an private Kunden. Die Gäste sollen Harmonie empfinden, die sie wahrhaft entspannen und gut schlafen lässt. Um dieses Ziel zu erreichen, haben Gerwin R. Platz und Beraterin Pamela Jentner von der Firma OrangePep in Freising ein bislang einzigartiges Konzept entwickelt, das Feng Shui, Raumpsychologie, Geomantie und Baubiologie berücksichtigt und spürbare Wohlfühlfaktoren erzeugen soll.

Das Emmendinger Feng-Shui-Hotel bietet deshalb nicht nur abgerundete Ecken, Wasser und Farbe sondern weit mehr, wie Pamela Jentener erläuterte. Die meisten der Faktoren sind messbar und für Gäste auch fühlbar, aber nicht plakativ sichtbar. Erreicht werden sie durch optimierte Grundrisse und Proportionen sowie der Konzeption des gesamten Designs nach Feng Shui und raumpsychologischen Prinzipien. Fenster, Türen und Mobiliar entsprechen Feng-Shui-Maßen.

Elektrosmog wird durch abgeschirmte Kabel und Dosen reduziert. Die verwendeten Materialien sind schadstofffrei und die Haustechnik entspricht modernsten baubiologischen Anforderungen. Im Hotel wird ausschließlich vitalisiertes Wasser verwendet, schon bei der Herstellung der Baumaterialien. Erdstrahlen werden abgeschirmt und wohltuende geomantische Zonen genutzt.

Eröffnet wurde das Richtfest von Bauherr Gerwin R. Platz, der unter den Gästen auch Emmendingens Oberbürgermeister Stefan Schlatterer, Volksbank-Vorstandsmitglied Markus Singler, Architekt Siegbert Steidle, Bauleiter Gerd Gerber, Pfarrer Georg Metzger sowie eine Reihe von Gemeinderäten und Vertreter der beteiligten Unternehmen begrüßen konnte. Es sei beachtlich, so Platz, was in der kurzen Zeit seit der Grundsteinlegung im März geleistet wurde.

Oberbürgermeister Stefan Schlatterer bezeichnete das Gebäude als ortsbildprägend. Das sei schon jetzt erkennbar. Er glaube auch, dass sich das neue Hotel gut in die Unterstadt einfüge. Von den Bewohner des Stadtteils werde es bereits akzeptiert, was als gutes Zeichen zu werten sei. Weiter betonte Schlatterer, dass das Hotel für Emmendingen eine signifikante Verbesserung des Hotelzimmerangebots darstelle. Immerhin erhält die Stadt durch das neue Hotel vierzig zusätzliche Zimmer zu den aktuell gerade mal 16 bestehenden dazu.

Anschließend erläuterte Pamela Jentner von OrangePep das Konzept des Emmendinger Feng-Shui-Hotels. Anders als bei so manchem Hotel mit Feng-Shui Anstrich dessen Originalität sich in etwas Wasser im Gebäude und einer Buddha-Statue in der Ecke erschöpfe, sei das Emmendinger Konzept rundum anspruchsvoll und stimmig. Deshalb werde nach Fertigstellung auch das Qualitätssiegel “Vital-Energi-Hotel” des Großmeisters Dr. Jes T.Y. Lim angestrebt.

Dann wurde es wieder bodenständig. Die Zimmerleute brachten den Richtspruch aus. Pfarrer Metzger segnete das Gebäude nach alter Väter Sitte und Gerwin R. Platz schlug den traditionellen letzten Nagel an der höchsten Stelle des Rohbaus ein. Zum Abschluss lud Bauherr Platz zu einem deftigen Richtschmaus ein - und schloss damit den Kreis zwischen Tradition und Moderne.

Weitere Beiträge von RegioTrends-Lokalteam (g1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Passiert-notiert" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald