GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Passiert-notiert » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Teningen

17. Nov 2011 - 17:21 Uhr Ralf Kalb überreicht Anna Störmer eine Urkunde zu ihrem gelungenen Projekt...
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Auf geht’s nach Wien! – „bananafix“-Erfinderin Anna Störmer reist am kommenden Dienstag zum NFTE-Europawettbewerb

Bereits im Juni gewann Schülerin Anna Störmer innerhalb der Arbeitsgemeinschaft-NFTE (Network For Teaching Entrepreneurship) an der Theodor-Frank-Realschule Teningen, mit ihrer Erfindung „bananafix“, eine Halterung zur Aufbewahrung angebrochener Bananen, den NFTE-Regionalwettbewerb. Im Oktober durfte die 15-jährige ihre Geschäftsidee beim NFTE-Bundesevent in Berlin präsentieren, wo sie die Jury von ihrem gelungen Marketingkonzept überzeugen konnte und den dritten Platz belegte. In einem Pressegespräch am heutigen Nachmittag berichteten Anna Störmer, Schulrektor Markus Felder, Lehrerin Anja Kalb (AG-NFTE), Ralf Kalb (Alpha-Marketing) und Teningens Bürgermeister Heinz-Rudolf Hagenacker.

Zusammen mit elf anderen Erfindungen präsentierte Anna Störmer an ihrem Stand beim Bundeswettbewerb in Berlin ihre Geschäftsidee „bananafix“. Stets an ihrer Seite ein Macbook, auf dem sie ihre Homepage zeigen konnte und eine Helferin im Bananenkostüm, die Bananen verteilte.

Vor der Jury musste Anna Störmer ihre Idee auch auf Englisch präsentieren. Ihre gelungenen Marketing-Ideen überzeugten, und so erreichte die Schülerin den dritten Platz.

Nach New York darf die Erfinderin des "Horse-Sitting", Pascale Huth aus Brandenburg. Zusammen mit Anna Störmer fährt der Zweitplatzierte, Maik Bredemeyer aus Niedersachsen, mit seiner Idee "Ki-ka Kinderhilfe" - Anziehhilfe für Kinder, nach Wien.

Bürgermeister Heinz-Rudolf Hagenacker, früher selbst Unternehmer, lobte die Schülerin, die Schule und alle Mitwirkenden für ihr Engagement. Er ist stolz, solch einen Erfolg in Teningen zu sehen. „Ich finde es toll, wenn junge Leute ihr Talent und ihre Kreativität einbringen und überlegen, was man daraus machen kann.“, meinte der Bürgermeister und überbrachte seine Glückwünsche an die junge Erfinderin.

Als Drittplatzierte wird Anna Störmer nun am kommenden Dienstag in Begleitung von Anja Kalb nach Wien zum NFTE-Europawettbewerb fahren, um dort ihren Business-Plan zu präsentieren. Sieben Jurymitglieder bewerten dort die Ideen von Erfindern aus ganz Europa. Die ersten drei Gewinner werden mit einem Geldpreis prämiert. Anna Störmer ist selbstbewusst und hofft auf einen der vorderen Plätze: „Man muss immer an sich glauben!“

++++++++++++++ ++++++++++++++ +++++++++++++++

RegioTrends-Infoservice:

NFTE-Bundes-Summit 2011 heute in Berlin: Der 3. Platz bei der bundesweiten Ausscheidung geht in die Regio! Anna Störmer (15) aus Teningen fährt zur europäischen Ausscheidung nach Wien!

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Teningen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Passiert-notiert" anzeigen.

Info von RegioTrends-Lokalteam (05)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald