GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Passiert-notiert » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Emmendingen

4. Mai 2013 - 02:15 Uhr
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Stimmungsvolle Premiere - Erster Frühlingsball in Emmendingen

Samstagabend kompakt: Nicht zuviel versprochen hatten die Organisatoren des ersten Frühlingsballs in Emmendingen. Davon konnten sich die Gäste in der Steinhalle gestern Abend überzeugen. Hochwertiges Programm (s. unten), stimmungsvolle Atmosphäre und die einhellige Meinung, dass sich diese Veranstaltung im städtischen Rahmenkalender ihren festen Platz sichern sollte.

Vermisst wurde von einigen Gästen "das eigentliche Emmendinger Ballpublikum" (Repräsentanten aus Kommunalpolitik und heimischer Wirtschaft), doch dies wird sich bei der Verwertung der Erkenntnisse aus der Premiere sicher problemlos lösen lassen.

Klicken Sie durch unsere Fotogalerie!

+++++++++++ RegioTrens-InfoService ++++++++++++++

Vorschau vom 26. März:

In einem Pressegespräch am Dienstagnachmittag informierte die Stadt Emmendingen über ihren ersten Frühlingsball in der Steinhalle am 4. Mai.
Beate Desenzani (Fachbereich 4) und Alexander Kopp (Bürgerstiftung) präsentierten zusammen mit Sybille Scherberger (Vorsitzende Emmendinger Sinfonieorchester) Details zur Veranstaltungspremiere.

Beate Desenzani ist fest davon überzeugt, dass nach einem gelungenen Ballauftakt das Ereignis im Zwei-Jahres-Turnus wiederholt werden kann.
Der Anlass zum "Sich-schick-Machen" (festliche Abendgardeobe!) soll die frühere Tradition ("Ball der Stadt") wieder zum Leben zu erwecken.

Das Sinfonieorchester Emmendingen (SOE) im Wechsel mit „Goethes Groove Connection“, die Bigband des Emmendinger Goethe-Gymnasiums, und ein DJ von 24 - 02 Uhr sorgen für die musikalische Gestaltung.

Special Guests:

Die Denzlinger Kulturpreisträgerin und Sopranistin Petronella Rußer-Grüning wird Arien aus der Oper "Fledermaus" interpretieren.
Sonja und Bernhardt Fuss aus Freiburg (zweimalige Landesmeister Standardtänze) konnten für eine Showeinlage auf der Tanzfläche gewonnen werden. Die Moderation übernimmt Stadrat Jo Saar

Die Ballkarte kostet 30 Euro (inklusive Begrüßungssekt, ohne Buffet und weitere Getränke). Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der Buchhandlung Sillmann und der Tourist-Information.

216 Sitzplatzkarten ohne Nummerierung stehen zur Verfügung für 36 Tische in U-Form rund um die 93 Quadratmeter große Tanzfläche vor der erweiterten Bühne.

Die Tombola mit ihren hochwertigen Preisen wird durch die Emmendinger Bürgerstiftung veranstaltet. Der Zweck der Bürgerstiftung ist die Förderung von Arbeitern für das Gemeinwesen im sozialen, kulturellen, ökologischen und künstlerischen Bereich. Durch die Spende von Bürgern kann die Bürgerstiftung Zinserträge für Initiativen von Bürgern in den genannten Bereichen vergeben.
Der Lospreis von 10 Euro geht als Spende an die Bürgerstiftung und der Losverkauf findet nur am Ballabend statt.

Durch die namhaften Sponsoren hat der Frühlingsball attraktive Tombolapreise zu bieten:

- E-Bike im Wert von 1.500 € (Stadtwerke Emmendingen GmbH)

- Zweitägige Überlassung eines Fahrzeugs der gehobenen Klasse für ein Wochenende (Firma Schmolck GmbH & Co.KG, Emmendingen)

- 4-gängiges Menü im Colombihotel für zwei Personen (Colombihotel Freiburg)

- Vinoteca-Menü für vier Personen (Vinoteca, Emmendingen)

- Zwei Wellnesspakete für zwei Personen im Europapark Rust (Trautwein GmbH Emmendingen)

- Ein Jahr Freiparken auf allen öffentlichen Parkplätzen der Stadt Emmendingen (Stadt Emmendingen)

- Generationenkarte Freibad für Großeltern, Eltern, Kinder (Stadt Emmendingen)
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

... und das sagt das Sinfonieorchester Emmendingen (SOE) zum Frühlingsball:

"Die Herren: Rechts Vor-Seit-Schließen – Rück-Seit-Schließen … die Damen beginnen Links: Rück-Seit-Schließen … erinnern Sie sich? Dieses Schwingen und Drehen, dieser so wunderbare, leichte, schnelle und angenehm schwindelig machende Wiener Walzer? Vielleicht mögen Sie auch lieber Polka oder einen Tango, oder Sie möchten einfach zu zweit oder mit Freunden die frohe und festliche Atmosphäre eines Ball-Abends im Mai genießen, mit Live-Musik, guter Unterhaltung, einem erlesenen Glas Sekt oder Wein…
Sie müssen dafür nicht nach Wien fahren – Ihr Frühlingsball kommt in diesem Jahr zu Ihnen nach Emmendingen, denn die Stadt und das Sinfonieorchester Emmendingen (SOE) bitten am 4. Mai in der Steinhalle zum Tanz.
Der aus Wien stammende Dirigent Michael Hartenberg präsentiert mit den Musikerinnen und Musikern des Sinfonieorchesters ein charmantes Programm mit Tanz-Melodien von Strauss (Annen-Polka, Kaiserwalzer, Frühlingswalzer...) bis zu Piazzollas Libertango.

Das SOE, das im nächsten Jahr sein 30-jähriges Bestehen feiern wird, ist vielen von Ihnen sicherlich aus den zahlreichen Sinfoniekonzerten der letzten Jahre bekannt. Es musizieren hier rund 35 Musikbegeisterte im Alter von 14 bis 74 Jahren. Profis und engagierte Laien, Schüler, Berufstätige und Rentner, fest oder nur projektbezogene Mitwirkende finden hier zusammen; die meisten von ihnen leben in der Stadt oder dem Landkreis Emmendingen. Für die Orchestermitglieder und den Landkreis ist dieses Orchester ein Glücksfall: zwischen Freiburg und der Ortenau ist es das einzige seiner Art.

Michael Hartenberg, der Orchesterdirigieren und Chorleitung an der Wiener Musikhochschule und „Historische Aufführungspraxis“ bei Nikolaus Harnoncourt am Mozarteum in Salzburg studierte, übernahm 2011 die Leitung des Orchesters. Er war es, der zuerst den Orchestervorstand, dann das ganze Orchester von der Idee begeisterte, gemeinsam mit der Stadt einen festlichen Ball für die Bürgerinnen und Bürger von Emmendingen zu gestalten. Nun ist es bald soweit.

Wissen Sie eigentlich noch, wo Ihre Tanzschuhe sind?
Standardtänze und Wiener Walzer sind wunderbar, aber Ihnen wird noch mehr geboten an diesem Abend: „Goethes Groove Connection" vom Goethe-Gymnasium Emmendingen unter der Leitung von Joachim Müller wird heiße Rhythmen zum Besten geben. Und für die Unentwegten wird von Mitternacht bis zwei Uhr noch der DJ Markus Keller auflegen.

Auch in kulinarischer Hinsicht verspricht der Frühlingsball zum Erlebnis zu werden. Sie genießen ein erstklassiges Buffet aus der „Genusswerkstatt“ der bekannten Freiburger Caterer Jonas Hartmann und Floris Suchant, das Emmendinger Café Mahlwerkk wird ausgesuchte Schokolade-Kreationen präsentieren, das Weingut Dreher kredenzt erlesene Weine.

Seien Sie gespannt auf die Überraschungsgäste des Abends, lassen Sie sich unterhalten, genießen Sie den Emmendinger Frühlingsball. Seien Sie dabei, wenn „Emmendingen tanzt“!

Besuchen Sie auch unsere website: www.sinfonieorchester-emmendingen.de und erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik."

Special Guests:

Die Denzlinger Kulturpreisträgerin und Sopranistin Petronella Rußer-Grüning wird Arien aus der Oper "Fledermaus" interpretieren.
Sonja und Bernhardt Fuss aus Freiburg (zweimalige Landesmeister Standardtänze) konnten für eine Showeinlage auf der Tanzfläche gewonnen werden. Die Moderation übernimmt Stadrat Jo Saar.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Passiert-notiert" anzeigen.

Info von RegioTrends+
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald