GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Passiert-notiert » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Kenzingen-Bombach

1. Mai 2017 - 19:00 Uhr Teresa Rickmers (7) in der TV-Show "Little Big Stars" mit Thomas Gottschalk 

TV-Bild: REGIOTRENDS
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Der große Auftritt der kleinen Teresa! Viel Beifall für die Siebenjährige bei der SAT1-Fernsehshow "Little Big Stars" mit Thomas Gottschalk - Der Tag danach!

Singen, tanzen, Klavier spielen, kochen, Schafe scheren, Schuhplatteln... breit war das Spektrum der jungen Talente, die am Sonntagabend in der Show "Little Big Stars" mit Thomas Gottschalk ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten präsentieren durften. Zwar konnten manche Kinder mit den "Erwachsenen-Fragen" und dem typischen Gottschalk-Humor nur wenig anfangen ("Hast du darüber schon Bücher zu gelesen" - Frage an einen Fünfjährigen der sich für Dinos interessierte!), doch die siebenjährige Teresa aus Kenzingen-Bombach meisterte ihren Auftritt bestens. Gottschalk "bewachte" Teresas Maskottchen und staunte zusammen mit dem kleinen Elefanten über die Luftakrobatin an den Strapaten. Dies trainiert sie seit November 2015 bei der Europa-Park Talent Academy, wo sie auch Ballett tanzt. Ihre Kraft für die leicht anmutende Luftakrobatik holt sich Teresa im Turntraining bei der Wettkampfgemeinschaft Forchheim/Wyhl.

Bereits im Juli letzten Jahres hatte Teresas elfjährige Schwester Josefine ihren Auftritt bei der SAT1-Show „Superkids – die größten kleinen Talente der Welt“ mit Michelle Hunziker.

REGIOTRENDS - Der Tag danach und ein Blick hinter die Kulissen

„Ich möchte auch mal im Fernsehen sein“, lautete der Wunsch von Teresa nach dem Auftritt ihrer Schwester Josefine bei den „Superkids“ im Sommer 2016.
Bereits kurz vor den Weihnachtsferien tat sich hierzu eine Chance auf: Der Fernsehsender Sat1, auf der Suche nach jungen Talenten, meldete sich bei der Familie Rickmers. Der Kontakt war über die Europa-Park Talent Academy zustande gekommen.
Eigentlich galt die Anfrage Josefine – aber da diese bereits in der Sendung von Michelle Hunziker aufgetreten war, suchte Sat1 nach einer neuen jungen Künstlerin. Sofort wurde man innerhalb der Familie Rickmers fündig!

Eine Akrobatiknummer hatte Teresa schon in ihrer Hauptrolle der Talent-Show „Sister Love“ im vergangenen Sommer in der Eis-Arena des Europa-Parks gezeigt. Nun begannen die Proben für eine eigene Nummer in der Talent Academy und im heimischen Wohnzimmer.
SAT1 benötigte kurze Videoclips und Einspieler, in denen Teresa sich und ihre Künste vorstellte und die Familie Rickmers kurzerhand selber aufnahm – zuhause und im Europa-Park.
Im Januar erfolgte die Einladung von Sat1 zur Aufzeichnung in Köln.

Zusammen mit ihrem Vater Hermann machte sich Teresa auf den Weg in die MMC Studios am Coloneum in Köln. Da die Reise vom 13. bis 17. Februar dauerte, blieben ihre Mutter Sonja und die Schwestern Josefine und Seraphina zu Hause.
Am 14. Februar gab es eine sogenannte „kalte Probe“, bevor am Tag danach die erste Kamera-Aufzeichnung (noch ohne Moderator Thomas Gottschalk) erfolgte.
Der 16. Februar war für Teresa und Hermann Rickmers frei, und so erkundeten Vater und Tochter die Stadt Köln. Bei einem Besuch im Zoo fand sich dann auch der Name ihres Maskottchens – Teresas Stofftier-Elefant wurde nach dem gerade geborenen Elefanten-Baby „Kne“ getauft.
Aus dem „Schokoladen-Museum“ nahm die junge Artistin ein Mitbringsel für Thomas Gottschalk mit – die Übergabe fiel in der Sendung leider der Schere zum Opfer. Zusätzlich überreichte Teresa dem Moderator backstage auch ein Andenken an die Talent Academy.
Untergebracht waren die Rickmers in ihrer Zeit in Köln im Motel One, wobei SAT1 für die Kosten aufkam.

Am Freitag, den 17. Februar, wurde „Little Big Stars“ aufgezeichnet.
Inzwischen waren auch viele Familienmitglieder nachgereist, um hier dabei zu sein. Einziger Wermutstropfen an diesem Tag: Moderator Gottschalk war extrem heiser, so dass SAT1 den Rickmers keine großen Hoffnungen auf eine Ausstrahlung machen konnte.
Um an diesen Tag dennoch eine Erinnerung zu haben schickten Teresas Eltern ein Foto, das im Verlauf der Sendung aufgezeichnet wurde, zu Thomas Gottschalks Heimat-Radio-Sender in München. „Du bist toll – Bussi für Teresa“, so der Schriftzug, mit dem der beliebte Moderator die Aufnahme signierte. Das Foto hat nun natürlich einen Ehrenplatz im Hause Rickmers.

Es kam aber noch besser: Vergangenen Donnerstag erging die Zusage, dass Teresas Auftritt nun doch ausgestrahlt würde. SAT1 war von der jungen Künstlerin so begeistert, dass Moderator Gottschalk sein Interview mit ihr im Studio nachsynchronisierte.

Seit der Ausstrahlung gestern Abend brach eine Flut an Glückwünschen auf dem Weg der sozialen Medien über Familie Rickmers herein, wie Sonja Rickmers am heutigen Nachmittag im REGIOTRENDS-Gespräch berichtete.
Die Lehrerin für Deutsch und Englisch an der Werkrealschule in Freiamt unterstrich ausdrücklich den Dank der Rickmers für die Talent-Förderung im Europa-Park; „In der Talent Academy wurde sowohl das Talent von Josefine als auch von Teresa gesehen, erkannt und gezielt gefördert!“
Einen persönlichen Dank sprach sie hierbei Katja Mack und dem Trainer Vitali Zhuravel aus: „Er beweist beim Training ein ganz großes Einfühlungsvermögen für die Mädchen!“. Die Grundlage für die erfolgreichen Fernsehauftritte sei das hervorragende Turntraining gewesen, so Sonja Rickmers.
„Vielleicht wäre bald ein Sponsor nicht verkehrt“, äußerte die stolze Mutter angesichts des kostenintensiven Hobbys ihrer Töchter abschließend.

Auch die Zukunft dürfte aufregend werden für Familie Rickmers: Nach Teresas Auftritt sind bereits aus dem Ausland Anfragen für weitere Show-Besuche eingegangen.
Und Seraphina, mit sechs Jahren die jüngste Rickmers-Tochter und ebenfalls mit Turn-Talent gesegnet, hat bereits angekündigt: „Ich möchte auch mal im Fernsehen sein“.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Kenzingen-Bombach auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Passiert-notiert" anzeigen.

Info von RegioTrends+
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald