GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Gesamte Regio - Regio

Verleihung des Mundart-Preises „wie im Fernsehen“ am 4. Juni 2021 - In einer live gestreamten Veranstaltung werden ab 19 Uhr die Preisträger des Mundartwettbewerbs bekannt gegeben

SWR-Studio-Freiburg

Bild: SWR
SWR-Studio-Freiburg

Bild: SWR
Es wird spannend am Freitagabend, 4. Juni, im Schlossbergsaal des SWR Studios in Freiburg: In einer live gestreamten Veranstaltung werden ab 19 Uhr die Preisträger des Mundartwettbewerbs von Muettersproch-Gsellschaft, SWR und Badischer Zeitung bekannt gegeben. Die Auswahl aus rund 160 eingereichten Texten, fast jeder fünfte davon aus dem Elsass, ist der Jury nicht leichtgefallen. Die Geschäftsführerin der Muettersproch-Gsellschaft, Friedel Scheer-Nahor, resümiert: „Wir freuen uns riesig über die zahlreiche Beteiligung und die guten Einsendungen, weil es zeigt, dass es immer noch viele kreative Köpfe in unserem Mundartgebiet gibt.“

Dem Motto des Mundartwettbewerbs „Alemannisch läbt“ entspricht nicht nur die große Zahl an eingereichten Gedichten und Prosatexten, sondern auch die Tatsache, dass immerhin ein Dutzend Einsendungen von jungen Leuten kamen. Eine junge Frau bekommt den erstmals ausgeschriebenen Junioren-Preis gleich in beiden Kategorien, Lyrik und Prosa, verliehen.

Bei der Preisverleihung im SWR Studio Freiburg sind die Preisträger gleichzeitig Hauptpersonen und Publikum. Denn wegen Corona muss die Preisverleihung vor ansonsten leeren Rängen stattfinden. Das Ereignis wird allerdings live ins Internet übertragen unter swr.de/suedbaden

Moderiert wird die Preisverleihung von Marion Eiche (SWR) und Jürgen Hack (Muettersproch-Gsellschaft). Die Musik des alemannischen Trios „Goschehobel“ wird ebenso wie der Auftritt der Laudatoren vorab aufgezeichnet und dann im Livestream eingeblendet. Die aufwändige Produktion des Livestreams hat der Leiter des SWR Studios Freiburg, Christoph Ebner, in die Wege geleitet: „Wir produzieren die Preisverleihung für den Live-Stream wie eine Sendung im Fernsehen. Denn Mundart ist uns wichtig.“

Livestream am Freitag, 4.Juni ab 19 Uhr aus dem Schlossbergsaal im SWR Studio auf SWR.de/suedbaden.

Die Preisverleihung, die anschließend online abrufbar ist, wird auch für das Radio aufgezeichnet und gleich zwei Mal ausgestrahlt – in einer südbadischen SWR4-Spezialsendung am 6. Juni, von 13 bis 14 Uhr, aus dem SWR Studio Freiburg und landesweit in SWR4 Baden-Württemberg Mundart und Musik am 27. Juni, ab 21 Uhr.

(Info: SWR Südwestrundfunk)


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Regio.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald