GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Sexau

21. Jul 2021 - 11:12 Uhr

Viertklässler aus Sexau erarbeiteten sich in kommunalem Schulprojekt die Aufgaben einer Gemeinde - Politische Bildung beginnt im Kleinen

Viertklässler aus Sexau erarbeiteten sich in kommunalem Schulprojekt die Aufgaben einer Gemeinde.

REGIOTRENDS-Foto: Jens Glade
Viertklässler aus Sexau erarbeiteten sich in kommunalem Schulprojekt die Aufgaben einer Gemeinde.

REGIOTRENDS-Foto: Jens Glade
Welche Aufgaben haben ein Bürgermeister, eine Gemeinde und der Gemeinderat? Mit solchen und vielen weiteren Fragen beschäftigen sich am heutigen Mittwochvormittag die Viertklässler der Sexauer Grundschule im Geschwister-Roser-Saal der Gemeinde. Kommunalberater Udo Wenzl und sein Team bringen den wissbegierigen Schülern die Werte einer funktionierenden Kommune näher und auch Bürgermeister Michael Goby steht den Kids Rede und Antwort.

Die Viertklässler verbringen in diesen Tagen ihre letzten Schulstunden in der Grundschule, bevor sie ihr weiterer schulischer Weg in weiterführende Bildungseinrichtungen in Emmendingen, Denzlingen oder Waldkirch führt. Zeit, die jungen Menschen noch einmal für ihre Gemeinde, ihr Dorf zu sensibilisieren. „Wir wollen die Kinder mit diesem Projekt anregen, sich mit ihrer Gemeinde zu beschäftigen und so positive Werte vermitteln“, erklärte Regionalberater Udo Wenzl den Zweck des Workshops. Die Kinder sollen sich ein Bild machen und eine Meinung über ihr Dorf bilden.

Dazu erarbeiten sich die Kinder in Gruppen Antworten auf Fragestellungen wie: „Wenn ich Bürgermeister von Sexau wäre….“ und präsentieren diese vor der ganzen Klasse.
Auch beschäftigen sich die Kids mit den Aufgaben und Pflichten einer Gemeinde und damit, was diese für ihre Bürger tut beziehungsweise tun könnte.

Die Aufgaben wurden anhand eines Bilderrätsels gemeinsam zusammengestellt und Bürgermeister Michael Goby beantwortete die allgemeinen Aufgabenpunkte speziell für Sexau.
Dabei stellte sich heraus, dass Sexau glücklicherweise keine obdachlosen Menschen beheimatet und dass es in der Gemeinde zwei Häuser für Geflüchtete gibt.
Sexau hat eine Freiwillige Feuerwehr und ein Müllproblem an neuralgischen Plätzen wie dem Waldspielplatz. Und das, obwohl Sexau gar nicht mehr für die Müllentsorgung zuständig ist, weil sie diese längst an den Landkreis abgegeben hat.

Die Kinder fühlten sich von den Erwachsenen zwar häufig ernst genommen, sind aber enttäuscht, weil gemachte Versprechungen nicht eingehalten werden. So habe die Gemeinde schon vor mehr als einem Jahr eine Umgestaltung des „roten Platzes“ an der Grundschule versprochen, passiert sei aber bis heute nichts.
Auch stößt den Kids sauer auf, dass sie von den Älteren unfreundlich behandelt würden.
Ein brennendes Thema ist der viele Müll, den Feiernde an den Spiel- und Begegnungsplätzen des Dorfs hinterlassen.

Die Kinder werden in den Pausen mit Getränken und der obligatorischen Pausenbretzel versorgt und dürfen im Laufe des Vormittags auch das Rathaus und den Bürgermeister in seinem Büro besuchen.
Dieser war von dem Umweltbewusstsein und dem Wissen der Viertklässler überrascht und gleichzeitig begeistert: „Das ist ein tolles Projekt, um den Kindern unsere Arbeit und die Aufgaben der Verwaltung und des Gemeinderates näher zu bringen und sie positiv für die Werte ihres Dorfes einzustimmen.“
So konnten sich schon einige Schüler bei dem Aufruf, sich zur Jugendfeuerwehr zu melden, für einen Probenbesuch begeistern.

Der Workshop wird mit einer Diskussionsrunde mit dem Bürgermeister und einem Feedback zum Erarbeiteten zur Mittagspause enden.

Zukünftig soll dieser Workshop jedes Jahr für die vierte Klasse der Grundschule Sexau angeboten werden.


Weitere Beiträge von RegioTrends-Lokalteam (08)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Sexau.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald