GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Elzach

23. Jul 2022 - 23:22 Uhr

Seminar wurde schnell zur Realität! - Seminar „Großtierrettung“ beim Kreisfeuerwehrverband Emmendingen - Erworbenes Wissen wurde direkt 1:1 im Einsatz angewendet

Seminar wurde schnell zur Realität! - Seminar „Großtierrettung“ beim Kreisfeuerwehrverband Emmendingen - Erworbenes Wissen wurde direkt 1:1 im Einsatz angewendet

Foto: Kreisfeuerwehrverband
Seminar wurde schnell zur Realität! - Seminar „Großtierrettung“ beim Kreisfeuerwehrverband Emmendingen - Erworbenes Wissen wurde direkt 1:1 im Einsatz angewendet

Foto: Kreisfeuerwehrverband
Am Samstag fand der zweite Ausbildungstag „Großtierrettung“ des Kreisfeuerwehrverbands Emmendingen mit der Firma ComCavalo statt. Wie bereits am Freitag trafen sich auch heute ab 08.30 Uhr 20 Teilnehmer von verschiedenen Feuerwehren aus dem gesamten Land-
kreis Emmendingen und absolvierten den ersten Teil der Tagesausbildung in der theoretischen Unterweisung in Emmendingen.

Wie wichtig Ausbildungsmodule und Seminare in Bereichen sind, die eher selten das Einsatzgeschehen der Feuerwehren bestimmen, zeigte sich unmittelbar nach Ende des theoretischen Teils.
Um 10.46 Uhr wurde die Feuerwehr Elzach zu einer Tierrettung auf einen Hof alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen, zeigte sich für Einsatzleiter Thomas Dufner, Kommandant der Feuerwehr Elzach, recht schnell, dass es sich um kein einfaches Unterfangen handeln würde.

Eine Kuh war innerhalb des Stalles eines älteren Gehöfts in einen Schwemmistkanal eingebrochen und steckte fest. Zügig wurde über den stellvertretenden Kreisbrandmeister Ralf Kesselring der
Fachmann Lutz Hauch von ComCavalo in Emmendingen angefordert, der unterstützend mit den Lehrgangsteilnehmern nach Elzach ausrückte.

An der Einsatzstelle musste zunächst auf komplexe Weise innerhalb des Stalles ein Gerüst aufgebaut werden, an dem über Umlenkrollen und den Mehrzweckzug die Kuh aus der Güllegrube angehoben werden konnte. Während des Anhebens der Kuh wurde zeitgleich Stroh unter das Tier geschoben, um ein Zurückrutschen in den Schwemmistkanal zu verhindern.

Anschließend wurde sie durch die Feuerwehrangehörigen des Lehrgangs und der Seilwinde des Rüstwagens aus dem Stall gezogen, wo sich das Tier schnell wieder aufrichtete und sich zu erholen
begann. Während der Rettungsmaßnahmen, die mehr als zwei Stunden andauerten, wurde die Kuh vom Besitzer und einem Tierarzt betreut und beruhigt.

Für die Teilnehmer des Lehrgangs „Großtierrettung“ konnten bei diesem Einsatz besondere Eindrücke gesammelt werden und notwendiges Wissen wurde direkt 1:1 im Einsatz angewendet.

Wir danken der Firma ComCavalo und ihren Trainern Lutz Hauch, Sven Breusch und Oberstleutnant Hansueli von Arx vom Feuerwehrinspektorat Bern zwei hoch interessanten Ausbildungstage und für ihre Unterstützung als Fachberater im Einsatz bei der Tierrettung.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Elzach der gesamte Ausbildungsgang „Großtierrettung“ mit 20 Feuerwehrangehörigen mit ihren drei Trainern, sowie der stellvertretende Kreisbrandmeister Ralf Kesselring und ein Tierarzt.


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (05)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Elzach.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald