GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Breisgau-Hochschwarzwald - Hinterzarten

29. Jan 2023 - 18:56 Uhr

Selina Freitag springt zweimal in die Top 10 beim Weltcup in Hinterzarten - Norwegerin Anna Odine Stroem mit neuem Schanzenrekord von 112,5 Metern - 1900 Zuschauer im Adler-Skistadion am zweiten Wettkampftag

Die Norwegerin Anna Odine Stroem (Mitte) knackte bereits im ersten
Durchgang den Schanzenrekord und erhöhte diesen auf 112,5 Meter.
Mit einer Weite von 103,5 Metern im zweiten Durchgang, sicherte sie
sich den Tagessieg. Für die Siegerin der Qualifikation Ema Klinec aus Slowenien (links)
wurde es Platz 2. Den dritten Platz belegte die Österreicherin Eva Pinkelnig
(107,5m, 103,5m)

Bild:Pressebüro Damenweltcup
Die Norwegerin Anna Odine Stroem (Mitte) knackte bereits im ersten
Durchgang den Schanzenrekord und erhöhte diesen auf 112,5 Meter.
Mit einer Weite von 103,5 Metern im zweiten Durchgang, sicherte sie
sich den Tagessieg. Für die Siegerin der Qualifikation Ema Klinec aus Slowenien (links)
wurde es Platz 2. Den dritten Platz belegte die Österreicherin Eva Pinkelnig
(107,5m, 103,5m)

Bild:Pressebüro Damenweltcup

Strahlender Sonnenschein begrüßte heute 1900 Zuschauer im Adler-Skistadion am zweiten Wettkampftag des diesjährigen
Damenweltcups.

Tanja Metzler (Chefin OK Hinterzarten):
„Wir sind stolz auf die großartigen Sprünge unserer Mädels.“
Ein erfolgreiches Wochenende mit herausragenden Weiten. Siegerin der Qualifikation wurde wie schon am Vortag die Slowenin Ema Klinec.

Die Norwegerin Anna Odine Stroem knackte bereits im ersten
Durchgang den Schanzenrekord und erhöhte diesen auf 112,5 Meter.
Mit einer Weite von 103,5 Metern im zweiten Durchgang, sicherte sie
sich den Tagessieg. Für die Siegerin der Qualifikation wurde es
Platz 2. Den dritten Platz belegte die Österreicherin Eva Pinkelnig
(107,5m, 103,5m).

Gute Ergebnisse in der Qualifikation für die deutschen
Skispringerinnen mit Selina Freitag auf Platz 2 und der Tagessiegerin des gestrigen Sprunglaufs Katharina Althaus auf Platz 6.

Selina Freitag nach dem ersten Wertungsdurchgang auf Platz 12,
nach dem zweiten Durchgang final auf Platz 8 (gestern auf Platz fünf!). Zwei Top-10-Platzierungen in Hinterzarten. Für Katharina Althaus wurde es am Ende Platz 14 hinter Pauline Heßler.

Katharina Althaus:
„Es war schön hier zu sein, gerade mit dem Sieg gestern. Leider
läuft nicht jeder Tag so.“

Maximilian Mechler:
„Wir sind insgesamt vom Team richtig gut gesprungen.“

(Info: Pressebüro Damenweltcup)


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (05)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Hinterzarten.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald