GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Emmendingen

24. Mai 2023 - 23:24 Uhr

Emmendingen: Inomed-Gründer und Vorsitzender der Geschäftsleitung Rudi Mattmüller verstorben - "Es gibt nur ein Rudi Mattmüller!"

Rudi Mattmüller † 

RT-Archivbild
Rudi Mattmüller †

RT-Archivbild
Firmengründer und Visionär Rudi Mattmüller verstorben

"Wir verabschieden uns in großer Trauer von unserem Firmengründer und Geschäftsführer Rudi Mattmüller, der am 22.05.2023 völlig unerwartet nach schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren
verstorben ist.

Angetrieben von der Idee, innovative Lösungen zum Schutz von Nerven während Operationen zu entwickeln, gründete er vor mehr als 30 Jahren zusammen mit Dieter Mussler am 11.11.1991 das Unternehmen, zunächst als Zwei-Mann-Betrieb.

Heute ist inomed eine weltweit tätige Unternehmensgruppe mit über 350 Mitarbeiter*innen, neun Tochtergesellschaften und einem großen Netzwerk von geschulten Händler*innen in mehr als 100 Ländern. Jährlich profitieren weltweit mehr als 1.000.000 Patient*innen in über 5.000 Kliniken von dem Einsatz der inomed Produkte, durch die der Behandlungserfolg verbessert und Sicherheit für Ärzt*innen und Patient*innen geschaffen wird. Die positive Firmenentwicklung in den letzten Jahrzehnten sowie das kontinuierliche Wachstum bestätigen die Bedeutung von inomed in der Region als erfolgreiches, international agierendes Mittelstandsunternehmen und attraktiver, verlässlicher Arbeitgeber.

Über mehr als drei Jahrzehnte hinweg prägte Rudi Mattmüller mit seinem unternehmerischen Weitblick, dem Gespür für Chancen und eigenem hohen Engagement als Vorbild das tägliche Schaffen aller Mitarbeiter*innen. Mit seinen innovativen Ideen und seiner außergewöhnlichen Persönlichkeit hat er eine ganze Branche maßgeblich geprägt. Seine Zuverlässigkeit in geschäftlichen wie privaten Belangen und seine Bodenständigkeit waren für ihn charakteristisch.

Trotz des stetigen Wachstums der Unternehmensgruppe blieben die Hierarchien flach und Rudi Mattmüller begegnete allen Mitarbeiter*innen stets auf Augenhöhe und mit großem Respekt.

Zum Selbstverständnis von Rudi Mattmüller gehörte auch das gemeinnützige Engagement als Ausdruck gesellschaftlicher Verantwortung, sowohl als Unternehmer als auch als Privatmensch.
So agierte er vier Jahre als Vorsitzender des Gewerbevereins Emmendingen und unterstützte mit inomed verschiedene gemeinnützige und soziale Projekte in der Region.

Aus gesundheitlichen Gründen zog sich Rudi Mattmüller in den letzten Monaten sukzessive aus dem operativen Geschäft von inomed zurück, unterstützte seine Firma jedoch weiterhin tatkräftig mit seinem Fachwissen und seiner umfangreichen Erfahrung. Frühzeitig holte Rudi Mattmüller mit Mariusz Gruchala und Jörg Wipfler zwei langjährige Mitarbeiter und Experten der Medizintechnik in die Geschäftsführung des Unternehmens, welche inomed in seinem Sinne weiterführen.

Mit dem Tod von Rudi Mattmüller verlieren wir eine Persönlichkeit, der wir sehr viel verdanken. Durch seine menschliche Art und seine fachliche Kompetenz war unser Firmengründer und Geschäftsführer bei allen geachtet und geschätzt. Er wird uns immer ein Vorbild bleiben und wir
werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren."

Die Geschäftsleitung und Mitarbeiter*innen der inomed Gruppe

++++

REGIOTRENDS zum Tod von Rudi Mattmüller: "Stationen"

(rt/rl) „Das Unternehmen wird sich in vielerlei Hinsicht weiterentwickeln“, prognostiziert Rudi Mattmüller als Vorsitzender der Geschäftsleitung am 08. Juli des vergangenen Jahres, als das weltweit tätige Unternehmen auf dem Tafelberg in Emmendingen direkt neben dem Firmensitz das 30-jährige inomed-Bestehen nachfeierte. Voller Zuversicht blickte er in die Zukunft: „Wir werden zum einen neue Märkte erschließen, zum anderen unser Anwendungsspektrum erweitern und neue Produkte auf der Grundlage verschiedener Forschungskooperationen entwickeln“.
Rudi Mattmüller blickte dabei auch auf die Entwicklung des Unternehmens zurück. "Idee, Willenskraft, Umsetzung, Innovation, Kontinuität, Expansion, Teamarbeit prägten unsere Firmenentwicklung!" Dafür wurde er von den Festgästen aus aller Welt entsprechend gefeiert: "Es gibt nur ein Rudi Mattmüller!"

Jetzt die traurige Nachricht: Rudi Mattmüller ist am Montag nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren verstorben.

"Stationen" - REGIOTRENDS würdigt im Rückblick das unvergessliche Wirken von Rudi Mattmüller, der auch vier Jahre den Gewerbeverein Emmendingen führte.

15.07.2022
Festakt zum 30-jährigen Firmenjubiläum von inomed Medizintechnik GmbH in Emmendingen - Jubiläumswoche endete mit einer stimmungsvollen Feier

08.07.2022
Die Welt zu Gast auf dem "Tablemountain" in Emmendingen - 30 Jahre inomed: "Es gibt nur ein Rudi Mattmüller!"

14.10.2015
Inomed feiert Richtfest – Anbau bietet ab März 2016 Platz für 60 bis 80 Mitarbeiter

28.09.2015
Hans-Joachim Wipfler folgt auf Rudi Mattmüller - Gewerbeverein Emmendingen mit neuer Struktur in der Vorstandschaft - Angestrebte Fusion mit der „Initiative Einzelhandel“

20.03.2014
Ministerpräsident Kretschmann bei der Firma Inomed in Emmendingen - Rundgang im Rahmen des Besuchs im Landkreis

17.12.2011
20 Jahre Innovation: inomed Medizintechnik GmbH blickt auf zwei sehr erfolgreiche Jahrzehnte zurück - Innovationspreis erhalten

17.10.2011
Führungswechsel beim Gewerbeverein Emmendingen: Rudi Mattmüller Nachfolger von Christl Gräber ++ Frischer Wind im Vorstandsteam: Auch vier neue Beisitzer - Mit VIDEO

15.07.2011
Innovation in unserer Region: Informative Vortragsveranstaltung bei der Emmendinger Firma Inomed


Weitere Beiträge von REGIOTRENDS lokal: "EM-extra" - Die Emmendinger Zeitung
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Emmendingen.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald