GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

10. Dec 2023 - 17:53 Uhr

Noch bis zum 23. Dezember: 50. Weihnachtsmarkt Freiburg - Veranstaltungshighlight in der Regio! - Die REGIOTRENDS-Bildreportage

Weihnachtsmarkt Freiburg - Impressionen

Foto: Jens Glade / Internetzeitung REGIOTRENDS
Weihnachtsmarkt Freiburg - Impressionen

Foto: Jens Glade / Internetzeitung REGIOTRENDS
Noch bis 23. Dezember läuft der 50. Weihnachtsmarkt in Freiburg mit 134 Ständen. REGIOTRENDS war mit der Kamera in Freiburg unterwegs! Klicken Sie in unsere Bildergalerie!

***

REGIOTREBDS-InfoService - Blick zurück: Die Vorschau

Der Weihnachtsmarkt feiert Jubiläum und wird 50 Jahre alt

An insgesamt 30 Veranstaltungstagen, vom 23. November bis 23. Dezember 2023, findet in diesem Jahr der 50. Weihnachtsmarkt Freiburg statt. Seit der ersten Ausgabe des Weihnachtsmarktes in Freiburg im Jahr 1973 ist viel passiert: In diesem Jahr präsentieren 134 Marktstände auf den insgesamt sieben Standorten – in der Turmstraße, auf dem Rotteckring, in Unterlinden, auf dem Kartoffelmarkt, in der Franziskanerstraße, im Colombipark und auf dem Rathausplatz – ihre weihnachtlichen Produkte, kulinarischen Highlights, Geschenkideen und kunsthandwerklichen Erzeugnisse. An den Adventssonntagen bieten auf der Kaiser-Joseph-Straße 15 Stände ihre Produkte an.

Stefan Breiter, Bürgermeister Stadt Freiburg: „Der Freiburger Weihnachtsmarkt verbindet Tradition und Moderne, erzeugt leuchtende Augen bei Groß und Klein und lässt Kinderherzen höherschlagen. Das können nur wenige Großveranstaltungen und ist ein Beleg für die Bedeutung des Weihnachtsmarktes für alle Freiburger_innen sowie tausende von Gästen aus dem In- und Ausland. Was vor 50 Jahren mit damals 20 Ständen auf dem Rathausplatz begonnen wurde, hat sich durch eine stetige Weiterentwicklung und viele zupackende Hände zu einer beeindruckenden Erfolgsgeschichte entwickelt. Wir freuen uns darauf, auch in diesem Jahr diese besondere Zeit und die Tradition des Freiburger Weihnachtsmarktes zu feiern und heißen alle Gäste aus nah und fern herzlich willkommen!“

„Der Weihnachtsmarkt Freiburg ist jedes Jahr erneut ein Veranstaltungshighlight, das Besucher_innen aus Freiburg und der Umgebung, aber auch von außerhalb anzieht und die Möglichkeit bietet, bei weihnachtlicher Stimmung durch die Innenstadt zu schlendern und besondere Weihnachtsgeschenke zu erstehen. Als eine der zentralen Großveranstaltungen in Freiburg ist der Weihnachtsmarkt gerade auch für die Belebung der Innenstadt von essenzieller Bedeutung, denn auch der Einzelhandel profitiert von den Weihnachtsmarktbesucher_innen“, so FWTM-Geschäftsführerin Hanna Böhme. „In den fünf Jahrzehnten Veranstaltungsgeschichte haben Generationen von Besucher_innen und Standbetreiber_innen zahlreiche Erinnerungen geschaffen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Schausteller_innen und Marktkaufleute des Weihnachtsmarktes und ihren unermüdlichen Einsatz in den 50 Jahren Weihnachtsmarktgeschichte!“

Karl-Lorenz Faller, 1. Vorsitzender Landesverband der Schausteller und Marktkaufleute e.V., Bezirksstelle Freiburg und Damian Traber, Vorsitzender des Schaustellerverband Freiburg e.V.: „Dass wir heute das 50-jährige Jubiläum des Weihnachtsmarktes feiern können, ist einzig und allein dem Umstand zu verdanken, dass im Jahr 1973 der Schausteller Roland Koch, zusammen mit einigen beherzten Kollegen aus Schaustellern und Marktkaufleuten sowie dem Kunsthandwerk, die Initiative ergriffen, aber vor allem das finanzielle Fundament geschaffen haben, um den Weihnachtsmarkt Freiburg überhaupt ins Leben zu rufen. Das konstruktive Miteinander und die Unterstützung von Stadtverwaltung und FWTM sorgten für einen massiven Schub zur Erweiterung und Attraktivitätssteigerung des Weihnachtsmarktes. Im Lauf der Jahrzehnte wurde der Weihnachtsmarkt immer wieder weiterentwickelt, so ist es uns beispielsweise gelungen, den Stromverbrauch der Beleuchtung in den letzten 20 Jahren um annähernd 60 bis 70 Prozent zu senken. Schon zu Beginn war erkennbar, dass die heute besucherstärkste Veranstaltung in Freiburg nur mit sehr viel Herzblut und harter Arbeit auf den Weg zu bringen war und durch ständiges Bearbeiten, gerade auch durch die Beschicker in all den Jahrzehnten hindurch, letztendlich zum heutigen Erfolg ganz erheblich beigetragen hat. Die alljährliche Abstimmung mit Füßen dokumentiert eindrücklich, dass der Weihnachtsmarkt eine beliebte, soziale Begegnungsstätte aller Freiburger und Touristen geworden ist, mit einer überwältigenden Anziehungskraft auch ins Ausland. Die gemeinsame Arbeit der Stadtverwaltung, der FWTM und der Berufsverbände wird auch weiterhin ein Garant für die Zukunft des Weihnachtsmarktes sein."

Für die 50. Ausgabe des Weihnachtsmarktes wird es ein Sonderheft geben, das auf ca. 40 Seiten die Geschichte des Freiburger Weihnachtsmarktes von den Anfängen bis heute in Bildern darstellt. Zu erwerben ist das Sonderheft für 3 Euro an den Ständen des Weihnachtsmarktes sowie in der Tourist Information am Rathausplatz. Außerdem wird es in diesem Jahr eine Silbermünzedition mit Sonderprägung zu 50 Jahre Weihnachtsmarkt geben sowie Jubiläums-Weihnachtsmarktgläser. Die Jubiläumsgläser gibt es für 3 Euro an den Glühweinständen. Die Sonderprägung ist an den Ständen des Weihnachtsmarktes für je 29,90 Euro erhältlich. Je verkaufte Silbermünze werden 10 Euro für soziale Zwecke gespendet.

Bekannt ist der Weihnachtsmarkt Freiburg unter anderem für seine große Palette kunsthandwerklicher Erzeugnisse. Von handgefertigten Designkerzen, Filzprodukten, bis hin zu Handpuppen, Holzspielzeug und Weihnachtskrippen, findet sich an insgesamt 71 Ständen Kunsthandwerk aller Art. Für das leibliche Wohl sorgen 61 Stände, die unter anderem Gegrilltes, aber auch Süßes wie gebrannte Mandeln oder Lebkuchen anbieten, sowie 13 Glühweinstände. An den Adventssonntagen werden zusätzlich 15 Stände auf der Kaiser-Joseph-Straße aufgebaut, die so zu einem großen Rundgang über den Weihnachtsmarkt einladen. Soziale Stände erhalten an allen Samstagen und Sonntagen einen kostenfreien Standplatz. Auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt werden insgesamt 26 neue Stände mit interessanten Angeboten zu finden sein. Dazu gehören der Stand „faircato“, der faire und grüne Mode anbietet, „Der Kaltbrenner“ mit Glüh-Gin und Kinderpunsch, „Michel Sebastien“ mit handwerklich hergestelltem französischem Nougat, die „Panini Manufaktur“, die Paninis und Sandwiches anbieten, sowie die Essendorfer Genussschmelzerei GmbH mit ausgefallenen Knoblauchvariationen, Dips, Brotaufstrichen und anderen Kreationen. Im Colombipark können die Besucher_innen am Weihnachtsmarkt Freiburg Fotopoint ein schönes Erinnerungsfoto machen, das sie unter Verwendung des Hashtags #weihnachtsmarktfreiburg2023 und Verlinkung des touristischen Kanals visit.freiburg auf Instagram und Facebook gerne veröffentlichen können.

Auch ein vielfältiges Rahmenprogramm für die ganze Familie wird wieder geboten. So findet in der Adventszeit täglich um 17:30 Uhr eine Adventsmeditation in der Kirche St. Martin am Rathausplatz statt. Am 6. Dezember war der Nikolaus um 17 Uhr auf dem Rathausplatz zu Besuch und verteilte Geschenke an die anwesenden kleinen Besucher_innen.

Ein weiteres Highlight ist die Kinderbackstube auf dem Kartoffelmarkt. Hier können die kleinen Besucher_innen in einer Bäckerei unter Aufsicht selbst ihre ersten Weihnachtsplätzchen backen und im Anschluss selbstverständlich auch genießen. In der begehbaren Kerzenwerkstatt in der Franziskanerstraße können die Besucher_innen ihre ganz persönliche Traumkerze entwerfen oder sich diese nach ihren individuellen Wünschen herstellen lassen. Das Kerzenziehen kann auch in Gruppen erlernt werden. Eine Anmeldung ist über die E-Mailadresse info@kerzenwerkstatt.de möglich.

Eine Übersicht der Marktstände inklusive Standortkarte gibt es auf der Weihnachtsmarkt-Webseite unter: www.weihnachtsmarkt.freiburg.de/marktstaende.

Geschichte des Weihnachtsmarkt Freiburg:
Der erste Weihnachtsmarkt in Freiburg fand vom 1. bis 20. Dezember 1973 mit insgesamt 20 Ständen auf dem Rathausplatz in der Freiburger Innenstadt statt. Fortan wurde der Weihnachtsmarkt zu einer jährlich wiederkehrenden Veranstaltung, die stetig wuchs: 1985 präsentierten 38 Stände ihre Waren, 1990 war man bereits bei 46 Ständen. 1991 wurde der Standort des Weihnachtsmarktes auf die Franziskanerstraße mit 26 Ständen erweitert. 2006 kam der Standort Unterlinden mit zusätzlichen 10 Ständen hinzu, 2007 die Erweiterung auf den Kartoffelmarkt mit insgesamt 23 zusätzlichen Ständen. Bis 2012 wurde der Markt auf 113 Stände, eine Krippe und die zusätzlichen Stände an den Adventssonntagen auf der Kaiser-Joseph-Straße erweitert. 2013 kam als weiterer Standort die Turmstraße hinzu. Nach der Neugestaltung des Rotteckrings wurde dieser sowie die Fläche Predigertor ab 2019 ebenfalls Standort des Weihnachtsmarktes. Seit 2021 ist außerdem der Colombipark Bestandteil des Weihnachtsmarkt Freiburg. Organisiert wird der Weihnachtsmarkt seit 1996 von der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM), damals noch FWT. Weitere Informationen zum diesjährigen Weihnachtsmarkt Freiburg und dessen Geschichte gibt es unter www.weihnachtsmarkt.freiburg.de.

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt Freiburg 2023:
Montag bis Samstag von 10:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Sonntags von 11:30 Uhr bis 19:30 Uhr

(Presseinfo: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH, 14.11.2023)


Weitere Beiträge von RegioTrends-Lokalteam (08)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald